Events in Rietberg

Ob in der Cultura, der Volksbank-Arena, im Progymnasium, in der Aula, im Gartenschaupark oder in der Innenstadt - in Rietberg ist fast tagtäglich etwas los! Und wir sind bei allen Events dabei... mehr...

Rietberger sind dabei

Egal wann und wo auch immer ein Event oder eine Veranstaltung stattfindet - die Rietberger Bürger in den Ortsteilen sind eigentlich immer dabei und lassen keine Veranstaltung aus... mehr...

Feste feiern

Feste muss man feiern, wie sie fallen. Und da Rietberger gerne feiern, gibt es in jedem Ortsteil das eigene Schützenfest. Und da auch Karneval ordentlich gefeiert werden will, ist eigentlich immer etwas los... mehr...

Sport in Rietberg

Der Sport hat in Rietberg und den Ortsteilen einen hohen Stellenwert. Mit eigenen Fußball-Vereinen, Handball-Mannschaften und weiteren Sportarten, zeigt sich die Rietberg als sportliche Stadt... mehr...

 

Gespräche in Neuenkirchens Garagen

Ein wichtiger Meilenstein im Glasfaserprojekt im Stadtteil Neuenkirchen ist geschafft: Die  Marktdurchdringung beträgt 30 der erforderlichen 40 Prozent (Stand: 23. April 2019). Dieser Zwischenerfolg ist nicht nur den Mitarbeitern des Telekommunikationsunternehmens Helinet zu verdanken, die seit August 2018 nicht müde werden, die Neuenkirchener über die Vorteile des hauseigenen Glasfaseranschlusses aufzuklären. Auch die Mitglieder der Bürgerinitiative „Glasfaser

Digitalschule, ein Projekt aus dem Mastholter DIEK Konzept

Die Digitalschule Mastholte ist eine schon umgesetzte Maßnahme aus dem im Januar verabschiedeten Dorfinnententwicklungskonzept kurz DIEK. Träger der Digitalschule ist der Förderverein Prima Schule e.V., Melanie Krähenhorst ist hier Ansprechpartnerin und sicherte im Rahmen der ersten Gespräche sehr schnell dem Ideengeber und Initiator Alexander Hagemeier die Unterstützung zu. Florian Gieseke-Uellner und Volker Niemeyer brachten und

Bezirksregierung überreicht anerkanntes DIEK Konzept

Hoher Besuch in Mastholte. Am 17.04.2019 erhielten die Vertreter von Starkes Mastholte e. V. und der Stadt Rietberg Besuch von der Bezirksregierung. Frau Gagat und Herr Heidemann als Vertreter der Bezirksregierung besuchten den Rietberger Stadtteil und hatten gute Nachrichten im Gepäck. Das im Januar verabschiedete Dorfinnententwicklungskonzept kurz DIEK, für den zwischen Ems und Lippe gelegenen

Flatterulme bereichert Gartenschaupark

Obwohl der Name es vermuten ließe, ist sie gar nicht flatterig, sondern sehr standfest. Eine junge Flatterulme hat jetzt einen Standort im Rietberger Gartenschaupark gefunden. Die Projektpartner des Forums Natur – selbst ein Teil des Parks – spenden seit zehn Jahren jedes Jahr einen neuen Baum. Das es dieses Mal die Flatterulme geworden ist, ist

Bühne frei für findige Wortakrobaten

Fans gepflegter Wortakrobatik sollten sich unbedingt Freitag, 10. Mai, notieren. Denn dann geht der Rietberger Poetry Slam in die sechste Runde. Junge, erfolgreiche Poetinnen und Poeten geben an diesem Abend in der Cultura alles, um die Herzen der Zuschauer zu erobern und sich so einen stürmischen Applaus zu verdienen. Beginn ist um 20 Uhr. Den

Bürgerstiftung vergibt Stipendium

Für Abiturienten und Studierende vergibt die Bürgerstiftung Rietberg in Kooperation mit der Stiftung Studienfonds OWL ein Stipendium, und zwar zum kommenden Wintersemester. Bis zum 6. Mai können sich Studierende und Studieninteressierte um dieses Deutschlandstipendium bewerben. Die Stipendien werden im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms vergeben. Mit 3600 Euro pro Jahr wird der Stipendiat unterstützt. Die Bewerber müssen

300 Reifen einfach in der Natur abgeladen

Es ist nicht nur Umweltverschmutzung, es ist auch illegal und es kostet die Allgemeinheit viel Geld: die „Entsorgung“ von Altautoreifen in der Natur. Etwa 100 Exemplare sind in diesen Tagen am Birkendamm in Rietberg gefunden worden, am Montag weitere im Bereich Feldkamp in Mastholte. Seit März liegen somit vier Fälle dieser Art auf Rietberger Stadtgebiet

Zu Ostern auf einen Abstecher in den Park

Wer an Ostern nicht nur Wert legt auf frische Luft und viel Grün, sondern seinen Kindern auch noch Spiel- und Spaßmöglichkeiten bieten möchte, sollte im Rietberger Gartenschaupark vorbeischauen. Wie es sich für die Feiertage gehört, ist auch der Osterhase mit von der Partie. Im Gepäck hat er wieder 7.777 bunte Eier. Dieses Mal werden die

Markus Krebs – „Pass auf…kennste den?!“

Wollmütze, schwarze Sonnenbrille und ein unendliches Repertoire an Witzen – das zeichnet Markus Krebs, den Meister der schnellen Pointe aus. Bei seinen rund 80 Shows in diesem Jahr – von denen neben vielen anderen auch die in der Cultura am 16. Juni restlos ausverkauft ist – versprüht der beliebte Komiker ungehemmt seinen Ruhrpott- Charme auf

Rietberg weiterhin gefragt bei neuen Bürgern

Die Emsstadt Rietberg wächst langsam, aber stetig. Allein im vergangenen Jahr sind 505 Neubürger nach Rietberg gezogen; zudem haben 31 Rietberger die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen. Dass fast 100 von ihnen der Einladung des Bürgermeisters zum Neubürgerempfang gefolgt sind, zeugt von ihrer Verbundenheit mit der neuen Heimat. Selten war die jährlich wiederkehrende Veranstaltung im Ratssaal so