WDR-Kabarettist Wilfried Schmickler am 31.01. in Rietberg zu Gast

Kabarett gehört nicht nur in Rietberg zu dem immer noch hoch angesehenen und beliebten Weg der Unterhaltung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass auch das Rietberger Kultur-Jahr 2014 mit einem echten Knaller der Kabarett-Szene beginnt. Am Freitag, den 31. Januar steht mit Wilfried Schmickler ein mehrfach ausgezeichneter Künstler auf der Bühne der Cultura in Rietberg, der mittlerweile regelmäßig auch im WDR-Fernsehen zu sehen ist. Mit seinem Soloprogramm versucht er nun auch Rietberg zu überzeugen.

„Ich weiß es doch auch nicht“

Wilfried Schmickler ist der „Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten“, seine satirisch brillante Analyse der bundesdeutschen Wirklichkeit weist ihn als kompromisslosen Moralisten aus. Seine Opfer sind immer Täter. Allemal die Großen in Wirtschaft und Politik, Kirche und Medien. Auch die Kleinen, vor allem die Kleinen im Geiste.

Und wenn man ihn fragt, wie lange die alle noch so weitermachen dürfen, sagt er: „Ich weiß es doch auch nicht“. Aber Schmickler macht weiter und feuert in seinem neuen Soloprogramm wieder sein charakteristisches Feuerwerk punktgenauer Pointen ab, mal rotzig und bitterböse, oft wütend und grimmig, fast immer schreiend komisch.

Wilfried Schmickler ist mit den 4 wichtigsten Kabarett-Preisen ausgezeichnet worden:

2007 PRIX PANTHEON
2008 DEUTSCHER KABARETTPREIS
2009 DEUTSCHER KLEINKUNSTPREIS
2010 SALZBURGER STIER

Er gehört seit über 10 Jahren zum Stammpersonal der WDR-Mitternachtsspitzen und jeden Montag um kurz vor elf Uhr stellt er auf WDR 2 die Montagsfrage. Sein Programm „Ich weiß es doch auch nicht“ ist sein bereits fünftes Solo-Album, mit denen er seit 2004 durch die Kleinkunst-Säle der Republik tourt. Im Jahre 20014 startete er mit seinem Programm „Aufhören!“ seine Solo-Karriere und ließ nur ein Jahr später das zwei Programm „Danke!“ folgen.

Nach einer kurzen Solo-Tournee Pause, kam er 2007 mit seinem Programm „Zum Dritten“ zurück und lieferte nunmehr (fast) Jahr für Jahr ein jeweils neues Solo-Programm ab. Es folgten im Jahr 2009 „Es war nicht alles schlecht“ und 2010 sein Programm „Weiter“. Seit 2012 tourt er nun mit seinem fünften Solo-Programm „Ich weiß es doch auch nicht“ durch Deutschland. Man darf also gespannt sein, mit welcher Routine und mit welchem Witz er am 31. Januar auf der Bühne der Cultura in Rietberg stehen wird. In seinem Programm geht der Kabarettist auch auf für ihn wichtige gesellschaftliche Fragen ein und bleibt damit nicht selten an der Gesellschaftskritik haften.

Karten gibt es ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abenkasse, falls im Vorverkauf nicht schon alle Karten vergriffen sind. Weitere Informationen zum Künstler Wilfried Schmickler, aber auch zu seinem aktuellen Solo-Programm findet man auf seiner Homepage unter www.wilfriedschmickler.de!

Berühmte Zitate von Wilfried Schmickler

„Da werden in Afghanistan drei deutsche Soldaten bei einem Anschlag getötet, und wie reagieren die politisch Verantwortlichen? […] ‚Wir dürfen diesen Vorfall, diesen tragischen, jetzt nicht zum Anlass nehmen, über Sinn und Zweck des Militäreinsatzes zu debattieren.‘ – Ja verdammt, wenn nicht jetzt, wann dann?“
„Und auch, wenn man zur Zeit zum kompletten Deppen gestempelt wird, wenn man es wagt, so etwas zu sagen, es bleibt dabei: Es gibt keinen gerechten und keinen ungerechten Krieg, es gibt nur Krieg oder Frieden.“

Informationen auf einen Blick – Wilfried Schmickler am 31. Januar in Rietberg mit seinem Solo-Programm „Ich weiß es doch auch nicht“

VVK: 27,50 € inkl. VVK-Gebühr
AK: 30,00 €

Infos & Karten gibt es wie gewohnt im Bürgerbüro unter 05244/986-100, kulturig@stadt-rietberg.de und im Internet unter www.kulturig.com und www.rietberg.de