Tausende Kinder beim Weltspieltag im Gartenschaupark

Kistenklettern für Mutige, Bogenschießen für Konzentrierte, Basteln für Kreative: Beim Weltspieltag konnten sich große und kleine Kinder nach Herzenslust austoben. 4000 Besucher kamen in den Gartenschaupark Rietberg, der sich am vergangenen Sonntag in den größten Spielplatz Nordrhein-Westfalens verwandelte.

Mara aus Delbrück freute sich vor allem auf das Kistenklettern, angeboten vom Schnurstracks Kletterpark. Mit viel Geschick und ohne Höhenangst schaffte es die Achtjährige, 13 Getränkekisten übereinander zu stapeln – abgesichert durch ein Seil.

Ein Naturtalent: Mischa schießt den Pfeil mit dem Blankobogen schon nach wenigen Versuchen direkt in die Mitte der Zielscheibe. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Ein Naturtalent: Mischa schießt den Pfeil mit dem Blankobogen schon nach wenigen Versuchen direkt in die Mitte der Zielscheibe. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Nicht weniger konzentriert war der gleichaltrige Mischa beim Bogenschießen. „Das Zielen war am schwersten“, erzählt der Neuenkirchener. Doch schon beim sechsten Versuch traf er die zehn Meter entfernte Zielscheibe genau in der Mitte. Auch Pascal (11), Lukas (10) und Timon (6) hatten ein ruhiges Händchen: Mit kleinen Holzklötzen bauten sie einen Turm, größer als sie selbst. „Dafür haben wir eine halbe Stunde gebraucht“, berichten sie stolz.

Mehr als 20 heimische Vereine beteiligten sich an der inzwischen sechsten Auflage des Weltspieltages in Rietberg. Vom Ultimate Frisbee der DISCoveries Verl über die Geflügelzüchter bis hin zum Keschern am Sennebach mit dem Grünen Klassenzimmer war für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders beliebt waren die solarbetriebenen Bobby Cars.

Die vierjährige Nisha aus Gütersloh auf einem solarbetriebenen Bobby Car. Die beliebten Flitzer können schon am Sonntag beim Klimapark-Sommerfest wieder im Gartenschaupark ausprobiert werden. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Die vierjährige Nisha aus Gütersloh auf einem solarbetriebenen Bobby Car. Die beliebten Flitzer können schon am Sonntag beim Klimapark-Sommerfest wieder im Gartenschaupark ausprobiert werden. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Ergänzt wurde das Programm durch die vielen Spielflächen und -geräte im Parkteil Nord, die das ganze Jahr über einen Ausflug wert sind. „Es war eine tolle Veranstaltung und wir sind froh, dass das Wetter bis kurz vor Schluss mitgespielt hat“, bilanziert Park-Geschäftsführer Peter Milsch.