Starkes Mastholte zwischen Ems und Lippe

Das DIEK, das Dorfinnennentwicklungskonzept in Mastholte wird nun in Mastholte durch den Bürgerverein Starkes Mastholte zwischen Ems und Lippe weiter forciert. Der Mastholter Bürgerverein gründete sich nach Diskussion über die Satzung und einstimmiger Zustimmung der 23 anwesenden in der Gründungsversammlung am 31.10.18 im Heimathaus. Der Verein fördert das Engagement von Vereinen, Organisationen und Initiativen und will so die lokale und regionale Gemeinschaft und damit Heimat stärken.

Nach der offiziellen Gründung wurde auch gleich der Vorstand unter Wahlleiter Gisbert Schnitker gewählt. Schnitker war glücklich, dass er in seiner langen Amtszeit als Ortsvorsteher nun zum ersten Mal ein Gründungsmitglied eines Vereines in Mastholte sein darf. Die Gründer wählten Alexander Hagemeier zum Ersten, Werner Göer zum Zweiten Vorsitzenden. Christina Berhorst-Sudahl wurde zur Schriftführerin gewählt und Florian Giesecke-Uellner gewann das Vertrauen der Gründungsversammlung als Kassierer. Als Beisitzer wurden Gisbert Schnitker, Udo Großevollmer, Norbert Bartels und Stefan Schlepphorst gewählt.

Die Vorgestellte Satzung erlaubt Funktionsbezogene und Zweckgebundene Beiräte im Verein. Die Versammlung beschloss einen Zweckgebundenen Beirat für das Dorf-Web, einem Projekt aus dem DIEK, dass die Onlineplattform Mastholte-Online ablösen wird.

Die Mitgliederversammlung des Vereins soll am letzten Sonntagmorgen der Herbstferien erfolgen. Der Clou dabei, die Versammlung soll jeweils um eine Ideen- und Projektmesse ergänzt werden, um das DIEK weiterhin sichtbar und beeinflussbar für die Mastholter Bürger zu gestalten. Die Ideenfindung ist schließlich eine Kernaufgabe des Vereines.