Stadt ehrt ihre treuen Mitarbeiter

180 Jahre – für so viele Dienstjahre gratulierten Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder und Beigeordneter Dieter Nowak jetzt sechs langjährigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Mit Urkunden und Blumen bedankte sich der Verwaltungsvorstand im Rahmen einer Feierstunde bei fünf Frauen und einem männlichen Kollegen.

Sunder freute sich, dass die Jubilare fast ihre gesamte Dienstzeit bei der Stadt Rietberg verbracht haben: „Daraus schließe ich, dass es Ihnen wohl gefällt bei uns im Rathaus.“ Und Sunder weiter: „Da stecken viele Jahre Engagement dahinter. Jahre, in denen Sie wertvolle Dienste für unsere Stadtverwaltung geleistet haben.“

Für 40 Dienstjahre bekam Peter Milsch (58) Urkunde und Blumen, der seine gesamte Arbeitszeit bei der Stadtverwaltung Rietberg verbrachte. Heute ist er vor allem als Geschäftsführer der Gartenschaupark GmbH bekannt und leitet den Fachbereich Bürgerdienste. In früheren Jahren hatte er im Ordnungsamt, in der Bauverwaltung und der Stadtkasse gearbeitet.

Ebenfalls 40 Jahre im öffentlichen Dienst arbeitet Marianne Kerger (59). Sie hatte ihre berufliche Laufbahn bei der Stadt Delbrück begonnen und kam 1979 als Verwaltungsangestellte nach Rietberg. Im Sozialamt und Ordnungsamt hat sie anfangs ebenso gearbeitet wie in der Stadtbibliothek und als Sekretärin an der Hauptschule Mastholte und am Gymnasium Nepomucenum. Seit sieben Jahren ist sie nun in der Abteilung Tiefbau und Stadtentwässerung beschäftigt.

Annette Broeker (45) kam gleich nach ihrer Ausbildung zur Justizangestellten zur Stadt Rietberg und war zunächst in der Abteilung Räumliche Planung eingesetzt. Seit mehr als 20 Jahren ist sie nun eine verlässliche Stütze in der Abteilung Schule, Kultur & Sport. Ihre Jubiläumsurkunde weist 25 Jahre im öffentlichen Dienst aus.

Auf ebenfalls 25 Jahre im öffentlichen Dienst kommt Christiane Burghardt (41). Fast 16 Jahre hat sie das Bürgerbüro geleitet, ehe sie vor zweieinhalb Jahren in die Personalabteilung wechselte. Hier leitet sie das Sachgebiet Organisation und hat sich zuletzt um den Umzug zahlreicher Kollegen gekümmert, weil derzeit das historische Rathaus saniert wird.

Weitere 25 Jahre hat Nicola Göer (41) zu der Jubilar-Runde beigesteuert. Nicola Göer hat schon bei der Stadt Rietberg den Beruf der Bauzeichnerin erlernt. Zunächst war sie in der Bauordnung und seit mehr als zehn Jahren in der Bauplanung beschäftigt.

Als gelernte Bürokauffrau kam Claudia Holtkamp 1991 zur Stadt Rietberg. Nach Einwohnermeldeamt und technischem Bauamt kam auch sie zur Bauaufsicht, ehe sie 2005 als Schulsekretärin zur Realschule Rietberg ging. Seit drei Jahren arbeitet Claudia Holtkamp (47) nun im Sekretariat der Grundschulstandorte Neuenkirchen und Varensell. Und dort möchte man sie am liebsten gar nicht mehr abgeben, wie Schulleiterin Christel Lehmeyer-Plotzky in der Feierstunde betonte.

Bild: Claudia Holtkamp, Marianne Kerger, Christiane Burghardt, Peter Milsch, Annette Broeker und Nicola Göer (von links) stellten sich nach der Ehrung mit Bürgermeister Andreas Sunder zum Erinnerungsfoto. Foto: Stadt Rietberg