Sport ohne Grenzen

Miteinander in Kontakt kommen, Spaß haben, gemeinsam Sport treiben: Dazu laden der Jugendtreff Neuenkirchen und das Jugendhaus Südtorschule mit ihrem neuen Programm „Sport ohne Grenzen“ am Samstag, 5. Dezember, ab 21 Uhr in die Sporthalle am Schulzentrum in Neuenkirchen ein.

Das kostenlose Angebot richtet sich an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15 bis 25 Jahren – als Integrationsangebot insbesondere an diejenigen mit Fluchterfahrung. Plakate in deutscher und englischer Sprache werben unter anderem in Flüchtlingsunterkünften für das neue Programm.

Von 21 bis 23 Uhr können die Teilnehmer verschiedene Sportarten wie Fußball oder Basketball gemeinsam betreiben. „Wir möchten jungen Menschen die Möglichkeit bieten, sich auch über die Wintermonate gemeinsam sportlich zu betätigen“, erklärt Sozialpädagoge Patrick Walkenfort von der Jugendarbeit der Stadt Rietberg.

Das Angebot „Sport ohne Grenzen“ findet ab dem 5. Dezember – mit Ausnahme vom 2. Januar 2016 – alle zwei Wochen samstags von 21 bis 23 Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum in Neuenkirchen statt. Die nächsten Termine sind am 19. Dezember, 16. Januar und 30. Januar.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Voraussetzung ist lediglich das Tragen hallentauglicher Sportschuhe.

Weitere Informationen auf den Internetseiten www.suedtorschule.de und www.der-jugendtreff.de.