Rietberger Freibad verzeichnet Besucherrückgang zum Vorjahr

Mit 48.747 Badegästen ist die Besucherzahl des Rietberger Freibades in dieser Sommersaison eher bescheiden ausgefallen. Der Sommer bot in Rietberg nur selten Badewetter. Trotzdem sprechen die Schwimmmeister von einer guten Badesaison. Auch, weil es keine Badeunfälle gegeben hat und niemand zu Schaden gekommen ist.

Im Vorjahr hatten 57.914 kleine und große Wasserratten das Freibad am Torfweg besucht. Den Rückgang der Besucherzahl verbindet Schwimmmeisterin Kirsten Meier ganz klar mit dem Wetter, das in seiner Gesamtheit einfach nicht so freundlich war wie in den Vorjahren. Kirsten Meier hat zudem die Erfahrung gemacht, dass sich „viele Bürger auf die oft recht allgemeinen Angaben der gängigen Wetter-Apps“ auf ihren Smartphones verlassen. „Wenn die Wolken anzeigen, bleiben gleich ganze Familien daheim.“

Selbst im wärmsten Monat, im Juli, zog es mit 17.228 weniger Schwimmer ins Freibad als im Vorjahreszeitraum: 23.489 Besucher gibt die Statistik für Juli 2013 aus. Der am besten besuchte Tag war übrigens der 19. Juli, ein Samstag. Bei 35 Grad und Sonne sprangen 1888 Schwimmer in eines der drei beheizten Becken. Viele gute Erfahrungen haben die Schwimmmeister in dieser Saison gemacht. Zum Beispiel: Mehr Familien nutzen das Rietberger Freibad. Denn das Bäderpersonal hat die gesamte Saison über – vom 10. Mai bis 7. September – mehr Kleinkinder beobachtet als in den Vorjahren.

Deutlich weniger Sachbeschädigungen und Diebstahl

Die neue Videoüberwachungsanlage hat ebenfalls gute Dienste geleistet. Aufgrund dessen registrierte das Badpersonal weniger Sachbeschädigungen und weniger Diebstähle. Positiv nahmen die Badegäste die zusätzliche Hygiene auf: An besonders warmen Tagen hat eine Reinigungskraft den ganzen Tag über für Sauberkeit gesorgt, was bisher nicht immer so war.

Nun haben die Schwimmmeister damit begonnen, das Freibad winterfest zu machen. Stattdessen hat nun das Hallenbad montags und dienstags von 6 bis 8 Uhr geöffnet, sowie mittwochs bis freitags von 6 bis 7.30 Uhr. Einmal in der Woche ist auch am frühen Abend für die Öffentlichkeit geöffnet: mittwochs von 17 bis 19.30 Uhr. Eintrittskarten für das Hallenbad am Torfweg gibt es nur im Bürgerbüro der Stadt Rietberg.