Relaunch der städtischen Internetseite

Ein frisches Design, eine übersichtlichere Struktur und eine verbesserte Suchfunktion: Seit heute ist die neue Internetseite der Stadt Rietberg online. Insbesondere die Funktionen für die reibungslose Darstellung auf mobilen Endgeräten ist noch einmal optimiert worden.

In Zusammenarbeit mit der Firma cytrus aus Osnabrück haben die städtische IT-Abteilung und die Pressestelle an dem Relaunch gearbeitet und ihn umgesetzt. Das Hauptmenü bleibt mit den Oberbegriffen „Leben in Rietberg“, „Wirtschaft“, „Tourismus“ und „Rathaus“ identisch, die Nutzer müssen sich nicht umstellen. Mit „Gartenschaupark“ ist ein zusätzlicher Punkt hinzugekommen. Eine Kommune hat grundsätzlich sehr viele Inhalte, die dargestellt werden müssen. Die größte Herausforderung ist daher, mit vielen Inhalten trotzdem eine Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Um den Bürgerinnen und Bürgern langes Klicken durch die Menüs zu ersparen, ist die Suchfunktion auf der Startseite nun besser zu finden. Im Veranstaltungskalender gibt es ab sofort neue Filtermöglichkeiten und übersichtliche Kurzinformationen zu den einzelnen Terminen.

Was die Online-Nutzung vieler Dienste der Stadt Rietberg angeht (das so genannte eGovernment), ist der aktuelle Stand leider noch nicht so weit fortgeschritten, wie Bürgermeister Andreas Sunder es sich wünschen würde. „Da wird sich in den nächsten Jahren noch einiges tun müssen.“ Bei der Stadt Rietberg ist eigens ein Mitarbeiter mit der Begleitung dieses Prozesses beauftragt. So soll es künftig bequem online möglich sein, seinen Hund anzumelden oder eine Mülltonne zu bestellen – um nur einige Beispiele zu nennen.

Wer sich über die Stadt Rietberg informieren möchte, kann das nicht nur über die neu gestaltete Webseite tun. Auch auf Social-Media-Kanälen können Interessenten der Stadt folgen. Während die Verwaltung bereits seit Jahren bei Facebook (facebook.com/StadtRietberg) aktiv ist, können Nutzer ihr seit einigen Wochen auch auf Instagram (@stadt_rietberg) folgen.

Quelle: Stadt Rietberg