»Public Viewing« in der Volksbank-Arena

Mit einigen neuen Veranstaltungen, aber auch beliebten und bewährten Events plant der Gartenschaupark Rietberg sein Veranstaltungsprogramm für die neue Sommersaison. Die startet offiziell am 6. April – mit dem Beginn der Osterferien.

Insbesondere Familien lädt der Gartenschaupark an den Osterfeiertagen (12. und 13. April) zum Spazieren und Spielen ein – weil dann auch der Osterhase hunderte bunte Eier verstecken wird. Und noch viele weitere Familienfeste stehen im Terminkalender der bunten Parklandschaft: das Ritter- und Prinzessinnenfest (1. Mai), der Weltspieltag (24. Mai), das Seefest mit allerhand Aktionen mit und auf dem Wasser (11. Juni), das Piratenfest (26. Juli) und nicht zuletzt das Drachenfest am 18. Oktober. Alle Aktionen erfordern kein zusätzliches Eintrittsgeld, sondern sind mit dem regulären Tageseintritt abgegolten. Bei der Fülle der tollen Veranstaltungen lohnt sich sicherlich die Dauerkarte, die jetzt für 24 Euro pro Erwachsenem erhältlich ist. Eigene Kinder sind in dem Preis bereits enthalten. Auch für Kinoabende in der Cultura und Yoga-, Zumba- und Fitnesskurse fällt mit der regulären Tageskarte oder mit der Dauerkarte kein zusätzliches Eintrittsgeld an.

Die Dauerkarte lohnt sich besonders dann, wenn im Park wieder dutzende Hüpfburgen aufgebaut werden. Das geschieht 2020 sogar zweimal: Vom 21. Mai bis 7. Juni und auch vom 5. bis 20. September lädt der Hüpfburgenpark im Parkteil Nord zum ausgelassenen Springen und Toben ein.

Und noch weitere beliebte Aktionen tauchen erneut auf dem Terminzettel der Gartenschaupark-Freunde auf: Sei es das Yoga-Festival (7. Juni), Rietis Käfertreffen (21. Juni), der Mittelaltermarkt mit eigenen Ritterspielen (10. bis 12. Juli), das Groß- und Freiluftkino am 17. und 18. Juli, das Mondschein-Picknick am 7. August und nicht zuletzt das Street-Food-Festival am 16. August. Mit dem Seeleuchten (14. bis 18. Oktober) geht die Sommersaison im Gartenschaupark dem Ende zu. Wenngleich auch im Winter der Park immer einen Besuch wert ist, zum Beispiel, um die Schlittschuhbahn zu testen. Am 16. August ist zudem freier Eintritt für jedermann – beim Tag der offenen Tür.

Vermehrt wird 2020 wieder die Volksbank-Arena im Parkteil Nord für Konzerte genutzt. Dort können hunderte Zuschauer bequem von den Stufen aus zusehen, zuhören und mitmachen, wenn die Kinderlieder-Sängerin Isa Glücklich (24. Mai), Kinderliedermacher herr H. (5. Juli), oder die deutsche Singer-Songwriterin Lea (»Immer wenn wir uns sehn«, 14. August, Tickets schon jetzt erhältlich) auftreten.

Ganz neu ist: Die Volksbank-Arena wird im Sommer auch zum Treffpunkt der Fußballanhänger. Während der Europameisterschaft werden dort die Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft auf der Großleinwand übertragen.

Der Tageseintritt bleibt in diesem Sommer (ab dem 6. April) unverändert bei 5 Euro pro Person. Kinder in Begleitung ihrer Eltern haben kostenfreien Zutritt. Dauerkarten sind erhältlich an den Kassen der Parkeingänge Mitte und Stennerland – täglich von 11 bis 16 Uhr – sowie in der Touristikinformation, Rathausstraße 38 in Rietberg.

Bild: Die Volksbank-Arena bewährt sich mehr und mehr als tolle Konzert-Location. Foto: Gartenschaupark GmbH

Quelle: Gartenschaupark Rietberg