Open-Air Mondscheinkino

Hochsommer – die ideale Jahreszeit für einen großartigen Open-Air-Kino-Abend.

Im Rietberger Gartenschaupark ist das Open-Air Kino an der Volksbank-Arena bereits zur Tradition geworden. Am Wochenende laufen auf der riesigen Leinwand zwei schöne Filme und es gibt frisches süßes Popcorn.

Der Eintritt ist mit der Dauerkarte oder Ferienerlebniskarte frei. Ansonsten gilt der übliche Tageskartenpreis von 5,00 Euro pro Erwachsenem inklusive eigener Kinder bis einschließlich 17 Jahren.

Freitag, 20.07.18 | ca.22:00 Uhr (bei Einbruch der Dämmerung)
„Simpel“
Komödie, Drama – Deutschland 2017
FSK: ab 6 Jahren
Dauer: ca. 113 Min

Seit Ben (Frederick Lau) denken kann, sind er und sein Bruder Barnabas ein Herz und eine Seele. Barnabas, „Simpel“ genannt, ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Kindes. Quasilorten (Erdbeeren) sind sein Lieblingsessen und draußen im Watt entdeckt er mit seinem Stofftier Monsieur Hasehase neue Kontinente. Simpel ist anders und oft anstrengend, aber ein Leben ohne ihn ist für Ben unvorstellbar. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, soll Simpel in ein Heim eingewiesen werden.

Die einzige Person, die diesen Beschluss rückgängig machen könnte, ist ihr Vater David, zu dem die Brüder seit 15 Jahren keinen Kontakt mehr hatten. Die Suche nach ihm entwickelt sich zu einer turbulenten Odyssee, bei der Simpel und Ben auf die Medizinstudentin Aria und ihren Kumpel, den Sanitäter Enzo treffen. Keiner der vier ahnt, dass sich hier eine große Freundschaft entwickelt – und vielleicht ein bisschen mehr. Gemeinsam fahren sie in die große Hansestadt, wo Simpel die Bekanntschaft mit Chantal vom Kiez macht und bei einem Koch-Versuch Arias Küche in Flammen setzt, während Ben ihren Vater David aufsucht und eine Entscheidung treffen muss, die ihm keiner abnehmen kann.

Eine herzergreifende Reise zweier sehr unterschiedlicher Menschen, deren Kraft es ist, füreinander da zu sein. Was auch immer passiert.

 

Samstag,  21.07.18 | ca.22:00 Uhr (bei Einbruch der Dämmerung)
„Willkommen bei den Hartmanns“
Komödie, Drama – Deutschland 2016
FSK: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 116 Min

Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika (Senta Berger) nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach) mit Diallo (Eric Kabongo) einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Denn Tochter Sophie (Palina Rojinski), eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp (Florian David Fitz) samt Enkel Basti (Marinus Hohmann) ziehen wieder zuhause ein. Während der Nachwuchs bald feststellen muss, dass es in der Ehe seiner Eltern kräftig kriselt, durchlebt die Familie durch die ungewohnte Situation in ihrem Haus lauter Wirrungen und Turbulenzen – da geht es den Hartmanns wie dem Rest des Landes.