Neue Boulebahnen im Gartenschaupark eröffnet

Der Boulesport im Gartenschaupark erfreut sich so großer Beliebtheit, dass am Dienstag zwei neue Bahnen im Parkteil Neuenkirchen eröffnet wurden. Dafür haben die Sportvereine TuS Viktoria Rietberg und TuS Westfalia Neuenkirchen kooperiert und so ein Ziel des Gartenschauparks erfüllt: Die Stadtteile Rietberg und Neuenkirchen zu verbinden.

„Die Kooperation bei der Errichtung ist ein Paradebeispiel für den Sinn des Parks, die Stadtteile Rietberg und Neuenkirchen zusammenzuführen“, erklärt Peter Milsch, Geschäftsführer der Gartenschaupark GmbH. Gemeinsam mit den Sponsoren Volksbank, Sparkasse und Bürgerstiftung Rietberg hatte der Gartenschaupark die Vereine bei der Erweiterung der Anlage um die fünfte und sechste Bahn unterstützt. 80 Arbeitsstunden hatten vier Mitglieder des Neuenkirchener Sportvereins zusätzlich in Eigenleistung erbracht. Für diese finanzielle und tatkräftige Hilfe bedankten sich die Verantwortlichen um Raimond Pröger, Vorsitzender des TuS Westfalia Neuenkirchen, bei der Eröffnung. Heinz Hüning, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse und Geschäftsführer des TuS Viktoria Rietberg, wünschte viele unterhaltsame Stunden, ehe die Spieler die Bahnen mit einem Turnier einweihten.

Die beiden Sportvereine werden die Bahnen künftig gemeinsam nutzen. Dienstags spielt der TuS Westfalia Neuenkirchen mit zwölf Mitgliedern, mittwochs die „Rieti-Boules“, eine Gruppe der Breitensportabteilung im TuS Viktoria Rietberg, mit durchschnittlich 22 Spielern. Die Anlage ist außerdem für alle Besucher des Gartenschauparks zugänglich. Kugeln können kostenlos an den Eingängen ausgeliehen werden. Jeden Samstag ab 14 Uhr bieten die Boulespieler „Boulen für jedermann“ an, geben Tipps und Hinweise für Interessierte. „Wir würden uns freuen, wenn sich mehr Frauen für den Sport begeistern könnten“, wirbt Wilfried Körber von den „Rieti-Boules“.

Bild: Die Verantwortlichen und Sponsoren zerschneiden zur Eröffnung der zwei neuen Boulebahnen das symbolische Band (von links): Peter Milsch, Geschäftsführer Gartenschaupark GmbH, Parkmeister Helmut Kammermann, Raimond Pröger, Vorsitzender des TuS Westfalia Neuenkirchen, Wilfried Körber von den „Rieti-Boules“, Heinz Hüning, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse und Geschäftsführer des TuS Viktoria Rietberg, sowie Bauleiter Friedrich Prill. Foto: Gartenschaupark Rietberg