Liz Mohn beschert Rietberg zwei weitere Male “ The Sound of Music“

„Das müssen Sie sehen. Das ist so wunderbar!“ Liz Mohn, Aufsichtsratsmitglied von Bertelsmann und Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, ist großer Fan der Jugend-Musical-Bühne Rietberg. Auf ihre Initiative hin und mit ihrer Unterstützung wird das Musical „The Sound Of Music“ im Januar noch zweimal in der Rietberger Cultura aufgeführt.

Am Samstag, 19. Januar, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 20. Januar, um 15 Uhr verwandelt sich das Rundtheater am Schulzentrum wieder in die Salzburger Bergwelt. Alle Mitwirkenden freuen sich, im Januar nochmals gemeinsam auf der Bühne stehen zu können.

Das Musical erzählt die Geschichte der berühmten Trapp-Familie und beruht auf einer wahren Begebenheit. Hauptfigur Maria ist eigentlich Novizin in einem Kloster, wird dann aber zu Baron von Trapp und seinen sieben Kindern geschickt, um ihm nach dem Tod seiner Frau zu helfen. Der Baron und Maria heiraten im Verlauf der Geschichte, Musik und Gesang spielen in der Familie eine große Rolle. Maria gründete einen Familienchor, mit dem die Trapps bei einem Volksmusikwettbewerb in Salzburg auftreten und gewinnen. Als Baron Georg Ludwig von Trapp nach dem Anschluss Österreichs an das „Dritte Reich“ gezwungen werden soll, der deutschen Marine beizutreten, flieht er mit seiner Familie bei Nacht und Nebel in die Schweiz. Von dort emigrieren die Trapps in die USA. Als die „Trapp Family Singers“ reist die Familie durch ganz Amerika, um Konzerte zu geben.

In den Hauptrollen der Maria und des Georg von Trapp sind Natalie Handwerk, Louisa Veltin, Marvin Niermann und Jannis Gnädig zu sehen. Vor Weihnachten hatten mehr als 3500 Zuschauer die Aufführungen in der Cultura verfolgt, darunter auch Liz Mohn, die dem Vorsitzenden der Jugend-Musical-Bühne, Paul-Leo Leenen, freundschaftlich verbunden ist und den Verein schon seit Jahren finanziell unterstützt.

Den Besuch der Aufführung von „The Sound Of Music“ hatte Liz Mohn nicht nur auf der Weihnachtsfeier der Bertelsmann-Stiftung wärmstens empfohlen. Jetzt wird auch das Bertelsmann-Intranet genutzt, um gezielt die Angestellten und Pensionäre des Weltunternehmens für die Jugend-Musical-Bühne zu begeistern und den ohnehin schon großen Freundeskreis des Vereins um neue Fans zu erweitern.

Der Vorverkauf für die Zusatzvorstellungen ist bereits gestartet. Eintrittskarten zum Preis von 15,40 Euro (für Kinder 8,80 Euro) gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen. Nähere Infos unter www.jugend-musical-buehne-rietberg.de.