Land konkretisiert Schulschließung ab Montag

Die Mitteilung der Stadt Rietberg, dass ab Montag alle Schulen im Stadtgebiet geschlossen sind, ist wie erwartet durch eine Mitteilung des NRW-Schulministeriums bestätigt und konkretisiert worden.

Das heißt: Bereits ab Montag sind alle Kinder von der Schulpflicht befreit. Jedoch können Eltern, die so kurzfristig keine Betreuung organisieren können, ihre Kinder am Montag und Dienstag zur Schule schicken. Dort wird an diesen beiden Tagen eine Betreuung gewährleist. Ab Mittwoch sind die Schulen dann grundsätzlich geschlossen.

Die Einstellung des Schulbetriebes darf allerdings nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb wird in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

Aufgrund von örtlichen Verdachtsfällen von Coronavirus-Infizierten im Stadtgebiet und in Erwartung eines Erlasses des Landes NRW hatten sich Bürgermeister Sunder und der erweiterte Verwaltungsvorstand bereits am Freitagmorgen zu einer frühzeitigen und vorsorglichen Mitteilung an die Schulen entschlossen. Diese vorsorgliche Mitteilung der Stadtverwaltung geht nun in der neuen Regelung des NRW-Schulministeriums auf.

Quelle: Stadt Rietberg