kulturig e.V. und Beckhoff planen 2. Rietberger Rock Festival

Fast 1000 Besucher bei der Premiere im vergangenen Jahr – das schreit geradezu nach einer Neuauflage. Und deshalb haben der Verein Kulturig und Ideengeber Michael Beckhoff schon früh begonnen, das 2. Cultura Rock Festival zu planen. Jetzt steht das Programm fest und ab sofort könne Tickets reserviert werden. Wie schon im Vorjahr spielt am 14. November wieder eine Tribute Band als Headliner.

Im vergangenen Jahr machten die »Achtung Babies« ihren Vorbildern alle Ehre. Diesmal spielen „Regatta de Blanc“, die ihren Vorbildern »The Police« so nahe wie möglich kommen wollen. „Eine der besten »Police«-Tribute-Bands in Europa“, weiß Michael Beckhoff, der das Cultura Rock Festival wieder federführend organisiert. Er hat die Band selbst erlebt und ist nach wie vor begeistert. Seit 27 Jahren spielt das Trio aus NRW die Songs von »The Police« nach – jener englischen Kultband, die bis Mitte der 1980er Jahre weltweite Platten- und Konzerterfolge hatte.

Und eine weitere Tribute Band steht im Programm des Rock-Festivals: »Idolized« heißt die Gruppe, die sich an den energiegeladenen Shows des 80er Jahre Rockstars Billy Idol orientiert. „Idolized adaptieren die markante rotzig-freche Attitüde des Originals bis ins kleinste Detail“, sagt Michael Beckhoff. Frontmann Roger Kane sieht dem Original nicht nur täuschend ähnlich, er steht ihm auch stimmlich in nichts nach (siehe nachfolgendes Video).

„Und das ist das wirklich Entscheidende“, sagt Beckhoff und erklärt den kleinen aber feinen Unterschied zwischen einer Cover-Band und den von ihm favorisierten Tribute Bands: „Die spielen nicht nur die Platten nach, sondern sind wirkliche Fans und in der Lage, die Original-Konzerte nachzuspielen. »Regatta de Blanc« spielen sogar mit den Original-Instrumenten. Schließt man die Augen, meint man, die Original-»Police« vor sich zu haben“.

„Unterstützer-Tickets“ für 100 Euro – Rock Festival all inclusive

OqueStrada_5Zum Auftakt des 2. Cultura Rock Festivals wird die portugiesische Band »OqueStrada« kosmopolitischen Swing spielen. „Die spielen zu sechst und machen einen teils recht kräftigen Sound, aber nicht zu laut“, erklärt Volker Pappert als Sprecher des begleitenden Vereins Kulturig. »Atlantic Beat – mad‘ in Portugal« lautet das Motto der Kapelle, die alles in ihre Musik einbezieht, was man im portugiesischen Kulturkreis antreffen kann: Fado, Morna, brasilianische Elemente, Walzer und Chanson, aber auch globale Beats wie Ska und Hiphop oder afrikanische Rhythmen.

Also: Auch beim 2. Cultura Rock Festival sorgen wieder drei Bands mit einem Set von je 75 Minuten für ordentlich Stimmung. Einlass am Samstag, 14. November, ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Später kommen, früher gehen und zwischendurch essen, trinken und sich unterhalten – all das ist möglich in dem Rundtheater mit dem geräumigen Foyer.

Eintrittskarten gibt es ab sofort für 33 Euro im Bürgerbüro Rietberg, Telefon (05244) 986100, kulturig@stadt-rietberg.de, bei Beckhoff Technik und Design in Verl sowie in den Geschäftsstellen der »Glocke«. Darüber hinaus gibt es sogenannte »Unterstützer-Tickets« für 100 Euro – damit ist Essen und Trinken während der Veranstaltung inklusive und es wird die Arbeit des Vereins Kulturig unterstützt. Karten sind auch online buchbar – zur Online-Reservierung für das 2. Rietberger Rock Festival.

Volker Pappert (links) vom Verein Kulturig und Initiator Michael Beckhoff (rechts) wissen bei dem 2. Cultura Rock Festival eine starke ehrenamtliche Mannschaft hinter sich.

Volker Pappert (links) vom Verein Kulturig und Initiator Michael Beckhoff (rechts) wissen bei dem 2. Cultura Rock Festival eine starke ehrenamtliche Mannschaft hinter sich.