Kulturig e.V., Bürgerstiftung und Gartenschaupark GmbH investieren in die Ausstattung der Cultura

Der Verein kulturig freut sich über Investitionen in die Cultura – das Sparkassentheater an der Ems.
In den vergangenen Monaten hat das nun über zehn Jahre alte Rundtheater einige Verbesserungen und Instandsetzungen erfahren. Der größte Posten war dabei die Erneuerung der Veranstaltungstechnik. Insgesamt rund 15.000,- € wurden durch den Verein kulturig in neue Scheinwerfer, Tontechnik und Peripherie investiert. Ein Projekt, das ohne die Bürgerstiftung Rietberg nicht hätte umgesetzt werden können. Die Stiftung unterstützte das Vorhaben mit einer Förderung von 8.000,-€. „Die Maßnahme ist für uns eine enorme Verbesserung“, betont der kulturig Vorsitzende Johannes Wiethoff. „Nun können wir ansprechende Lichttechnik auch bei kleineren Veranstaltungen nutzen, bei denen wir bisher nicht das Budget dafür hatten. Auch eine Grundausstattung an Funkmikrofonen und Nahfeldlautsprechern haben wir nun endlich fest im Haus und müssen sie nicht mehr regelmäßig hinzu leihen“.

Die Verbesserungen kommen dabei nicht nur dem Kulturverein zu Gute. Auch die anderen Nutzer der Cultura, darunter eine Vielzahl Rietberger Vereine, können die Technik in Zukunft ohne weiteren Aufpreis nutzen. Neben der Bürgerstiftung gilt der Dank dabei vor allem den Lieferanten und Dienstleistern aus der Region, den Firmen Beckhoff Technik und Design, Elektro Westhoff und Pradler Veranstaltungstechnik, die durch ihre Fachberatung und entgegenkommende Preisgestaltung zum Erfolg der Maßnahme beigetragen haben, sowie der Stadt Rietberg, die den Einbau finanzierte.

Aber auch an anderer Stelle wurde optimiert: Der Gartenschaupark als Betreiber der Cultura investierte in eine Optimierung der Beschilderung, die Neupolsterung der Sitzbänke im Umgang, neuen Teppich im Foyerbereich sowie einen neuen Anstrich im Foyer und in der Garderobe. Dass sich die Künstler in der Cultura nun noch wohler fühlen, dafür sorgt auch die neue Möblierung in der Garderobe, die großzügig vom „Einrichtungshaus Knaup individuelles wohnen“ gesponsert wurde. Der kulturig e.V. bedankt sich bei allen Partnern für die Unterstützung und freut sich darauf, mit den neuen Verbesserungen den Kulturbetrieb bald wieder aufnehmen zu können.

Bild: „Freuen sich über die neue Veranstaltungstechnik und Garderobenausstattung in der Cultura (von links):  Johannes Wiethoff, kulturig e.V., Anne Knaup vom Einrichtungshaus Knaup individuelles Wohnen sowie Heinrich Rasche von der Bürgerstiftung Rietberg“