Kleine Kapelle, großer Sanierungsbedarf

Die Rietberger Johanneskapelle ist ein echtes Schmuckstück – allerdings bräuchte sie dringend eine Frischzellenkur. Die Stadt Rietberg erhofft sich Fördermittel für die kostspielige Sanierung. Bürgermeister Andreas Sunder hat sich daher sehr über einen Besuch von Ina Scharrenbach (CDU), Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, gefreut. Gemeinsam mit Landtagspräsident André Kuper (CDU) hatte sie sich die denkmalgeschützte Johanneskapelle angesehen. Auch die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Rietberger Stadtrat begleiteten den Termin.

Ein Gebäude mit His