Kinder begeistert von „Lieselotte im Schnee“

Der Ratssaal ist abgedunkelt, auf der Leinwand sind Bilder von Kuh Lieselotte zu sehen und Lesepatin Ingrid Steffens liest aus dem Buch „Lieselotte im Schnee“ vor. Mehr als 30 Kinder kuscheln sich auf Kissen, essen Kekse und hören gebannt zu. Das erste Bilderbuchkino der Stadtbibliothek war ein voller Erfolg.

Ingrid Steffens las die turbulente Weihnachtsgeschichte nicht nur vor, sondern unterhielt sich mit den Vier- bis Siebenjährigen, stellte ihnen Fragen zur Geschichte und zeigte die Bilder. Nachdem „Postkuh“ Lieselotte die Weihnachtspäckchen für ihre Freunde im Schneesturm vertauscht hatte, wussten die Kinder sogar noch, für wen welches Geschenk gedacht war. „Das Bilderbuchkino führt schon kleine Kinder in spielerischer Art an Bücher und Sprache heran“, erklärt Organisatorin Jennifer Bader von der Stadtbibliothek, die mit der Veranstaltung mehr als zufrieden war.

Die Resonanz bei der Premiere war enorm. Bereits eine Woche vorher war die Veranstaltung ausgebucht. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek mussten sogar etlichen Interessierten absagen. Gelegenheit, das etwas andere Kinoerlebnis nachzuholen, wird es aber noch genügend geben: Die Stadtbibliothek organisiert das Bilderbuchkino künftig jeden ersten Mittwoch im Monat von 16.30 bis 17 Uhr im Ratssaal des Alten Progymnasiums. Der nächste Termin ist der 6. Januar 2016. Welches Buch dann vorgetragen wird, wird noch bekannt gegeben. Anmeldungen nimmt die Stadtbibliothek telefonisch unter (05244) 986-371, per Mail an stadtbibliothek@stadt-rietberg.de oder direkt vor Ort in der Emsstraße 10 entgegen. Der Eintritt ist kostenlos.

Bild: In gemütlicher Runde präsentierte Lesepatin Ingrid Steffens (links) die Weihnachtsgeschichte „Lieselotte im Schnee“. Foto: Stadt Rietberg