Hopfendax 2013 wird zum Champions-Dax: Champions League Finale wird auf LED-Videowand übertragen

Erstmals in der Geschichte der Champions League überhaupt treffen am 25. Mai 2013 zwei deutsche Mannschaften im Finale des wichtigsten Wettbewerbs im europäischen Fußball aufeinander: Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München. Das Datum hat aber in Rietberg ein weiteres Highlight in petto, denn am gleichen Abend gibt es im Gartenschaupark in Rietberg die zweite Ausgabe des Hopfendax, der Rietberger Biergartenbörse. Die Veranstalter haben nun bekannt gegeben, dass man das Champions League Finale in voller Länge und mit Ton übertragen wird – und zwar auf einer hochmodernen Leinwand.

Entgegen allen Vermutungen haben der Gartenschaupark Rietberg in Zusammenarbeit mit der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg und deren Gruppen, Prinzengarde Rietberg und potsch! eine Technik aus dem Hut gezaubert, mit dem aber mal so garnicht zu rechnen war. Statt der üblichen Übertragung per Beamer auf eine Leinwand, wird es eine hochmoderne LED-Videowand im Hopfendax-Dorf geben, welche das Spiel in einer super Auflösung übertragen kann.

„Das Spiel wird in voller Länge übertragen. Und dank der Videowand auch in HD„, so die Veranstalter. Für das Public Viewing des Champions League Finales zeichnet sich der Gartenschaupark Rietberg aus, der dieses im Rahmen des Hopfendaxes durchführen wird. Somit dürfen sich alle Freunde des runden Leders auf eine tolle Veranstaltung im Park freuen, die sowohl das Endspiel um Europas Fußball-Krone, als auch den Sinn der Bier(garten)börse mit schwankenden Bierpreisen je nach Verzehr beinhaltet.

Hopfendax 2013 mit Champions League Finale Übertragung Leinwand

Damit reagierte der Veranstalter auf die vielen Nachfragen der letzten Wochen, die allerdings erst jetzt konkret beantwortet werden konnten. „So lange nicht fest stand, wer im Finale stehen wird, haben wir das Thema erst einmal noch ruhen lassen“, wurde man dann aber spätestens mit dem perfekten deutschen Finale alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Wünschen der „Börsianer“ gerecht zu werden. Mit der Videoleinwand dürfte man diese Wünsche in vollem Maße erfüllen.

Die bereits gebuchte und vom Veranstalter vorgestellte Band „McCreams“ aus Hamburg wird beim Hopfendax dennoch auf der Bühne stehen. „Sowohl vor dem Endspiel, als auch im Anschluss an den Schlusspfiff werden die McCreams für ordentlich Party- und auch Fußballstimmung sorgen“, erklären Prinzengarde, potsch! und Gartenschaupark die Kopplung von Hopfendax und Champions League Finale. Der Kartenvorverkauf wird dementsprechend in den kommenden Tagen wohl erneut in die Höhe schießen.

„Wir weisen aber noch einmal darauf hin, dass es nur eine begrenzte Kapazität an Sitzplätzen gibt. Zwar kann man auch an der Abendkasse noch Karten für den Hopfendax erwerben, aber dann gibt es keine Garantie auf einen Sitzplatz“, so Holger Hanhardt vom Organisations-Team. Dementsprechend sollte man sich in den kommenden Tagen schnellstens mit Karten eindecken. Für größere Gruppen (z.B. Schützenthron, Kegelvereine, Cliquen, o.ä.) gibt es sogar die Möglichkeit, zusammenhängende Tische zu reservieren. 

Der Kartenvorverkauf laufe bereits seit Wochen auf Hochtouren. „Bislang übertrifft er nicht nur das Vorjahr, sondern auch unsere Vorstellungen“, so Hanhardt weiter. Die Karten samt Sitzplatzrerservierung gibt es – so lange der Vorrat hält – im Bürgerbüro und im E-Center in Rietberg an der Information. Der Preis pro Karte bzw. pro Person liegt bei 5 Euro und wird direkt bei der Reservierung entrichtet. Los geht es am Samstag, den 25. Mai um 18 Uhr im Parkteil Neuenkirchen.