Forum Natur pflanzt Baum des Jahres

Unter ihr wurde geheiratet und Recht gesprochen, sie spielt eine große Rolle in der Kulturgeschichte und wird als Arznei verwendet: die Winterlinde. Jetzt wächst der Baum des Jahres 2016 auch im Gartenschaupark Rietberg. Die Verbundpartner vom Forum Natur haben den Baum in der Nähe der Camping Pods gepflanzt.

Gestiftet wurde die Winterlinde von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Letztere bildet gemeinsam mit dem Rietberger Hegering, der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Gütersloh, der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld und dem Gartenschaupark das Forum Natur. Eine gemeinsame Initiative der Verbundpartner ist die Baumpflanzung im Gartenschaupark. Nach einem Walnussbaum, einer Traubeneiche und einem Feldahorn ist die Winterlinde jetzt der vierte Baum des Jahres, der auf dem Parkgelände angepflanzt wurde. Die Blüten der Winterlinde erscheinen erst ab Ende Juni. Sie blüht damit am spätesten von allen einheimischen Baumarten. Die Pflege übernimmt der Gartenschaupark.

Bild: Volker Menzel (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, von links), Hans Holub (Hegering Rietberg), Park-Geschäftsführer Peter Milsch, Wilhelm Gröver (Kreis Gütersloh), Hans-Martin Bröskamp (Kreis Gütersloh), Conny Oberwelland (Biologische Station Gütersloh/Bielefeld), Uwe Tiemann (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald) und Parkmeister Helmut Kammermann pflanzen gemeinsam die Winterlinde. Foto: Gartenschaupark Rietberg