Firma Vinnemeier konzentriert in Mastholte ihre Standorte

Der erste Spatenstich auf Rietbergs jüngst erschlossener Gewerbefläche ist gemacht. Die rund 4,80 Hektar große Fläche an der Langenberger Straße im Ortsteil Mastholte wird komplett von der Firma Vinnemeier genutzt. Der Großhandel für Textil und Schuhe will seinen Firmensitz auf dieser Fläche nördlich dem Gewerbegebiet Löhner konzentrieren. In etwa einem Jahr soll alles fertig sein.

An dieser Stelle will Unternehmer Meinhard Vinnemeier Logistikzentrum, Verwaltung und Showroom an nur einem Standort zusammenführen. Seine Pläne erläuterte der Firmenchef jetzt anlässlich des symbolischen ersten Spatenstichs Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder und der städtischen Wirtschaftsförderin Renate Pörtner. Die beiden zeigten sich beeindruckt von den geplanten Dimensionen: Das Lager soll eine Größe von mehr als 20.000 Quadratmetern haben und Platz für mehr als 15.000 Paletten bieten. So sollen in Zukunft viele Fahrten zwischen mehreren Standorten in Rietberg und Rheda-Wiedenbrück entfallen. Auch die Verwaltung wird dann in unmittelbarer Nähe sein. Für Verwaltung und Showroom sind laut Unternehmerangaben weitere etwa 1000 Quadratmeter geplant.

„Der Neubau an der Langenberger Straße ist die mit Abstand größte Investition in unserer mehr als 30-jährigen Selbständigkeit“, sagt Meinhard Vinnemeier. Und weiter: „Um weiter marktkonform zu arbeiten ist dieser Invest unerlässlich. Wir wollen schließlich den ständig steigenden Kundenanforderungen gerecht werden und unser weiteres Wachstum sichern.“ An dem zentralen Standort in Mastholte werden über 40 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz haben.

Für diese Gewerbefläche hatte der Rat der Stadt Rietberg im vergangenen November als Bebauungsplan Nr. 262.2 »Löhner-Erweiterung II« grünes Licht gegeben. Zuvor waren bereits der Regional- und Flächennutzungsplan geändert worden.

Bild: Juniorchef Christian Bonk, Geschäftsführer Ralf Peterhanwahr, Meinhard Vinnemeier, Rietbergs Wirtschaftsförderin Renate Pörtner, Hildegard Vinnemeier, Bürgermeister Andreas Sunder und Juniorchef Sebastian Vinnemeier (von links) beim Auftakt der Bauarbeiten auf Rietbergs neuester Gewerbefläche. Foto: Stadt Rietberg

Quelle: Stadt Rietberg