Einfach zum Anbeißen: die „Lukullische Landpartie“

Stammt das Schnitzel von einem glücklichen Tier? Ist das Gemüse garantiert ohne Gentechnik gewachsen, und wurde der Fisch überhaupt artgerecht gefangen? Was das Thema Lebensmittel betrifft, sind viele Verbraucher inzwischen sehr sensibel. Bei einem neuen Angebot der Gartenschaupark-GmbH können alle Besucher beruhigt ihre Teller leeren, denn die „Lukullische Landpartie“ setzt ausschließlich auf Produkte aus der Umgebung.

Die Idee, die in Zusammenarbeit mit dem Landfrauenservice und heimischen Betrieben entstanden ist, umfasst gleich mehrere Angebote. Den Auftakt macht am Sonntag, 26. Juli, ein Gourmetmarkt im Gartenschaupark, Parkteil Neuenkirchen. Von 11 bis 18 Uhr bieten 13 Betriebe aus Rietberg Kostproben ihres Könnens – von Fleisch bis Fisch, von Kaffee bis Wein, von der Praline bis zur Torte, von knackigem Gemüse bis zum frisch zubereiteten Fingerfood ist alles dabei, was das Schlemmerherz begehrt. Für ein ansprechendes Rahmenprogramm ist mit dem nostalgischen Jahrmarkt, der bereits jetzt seine Zelte aufgeschlagen hat, gesorgt. Die Karussells und Buden öffnen um 14 Uhr. Wer eine Dauerkarte für den Gartenschaupark besitzt, hat freien Eintritt. Alle anderen bezahlen den regulären Tageseintritt in den Park.

Ebenfalls an diesem Sonntag starten erstmals kulinarische Busreisen – der zweite Teil der „Lukullischen Landpartie“. Um 12, 14 und 16 Uhr erfolgen die Abfahrten. Angesteuert werden jeweils drei heimische Betriebe, die ihre Pforten für die Gäste öffnen und einen Einblick in ihren Arbeitsalltag gewähren. Mit dabei sind der Biolandhof Mertens-Wiesbrock (Varensell), das Hofcafé Johannleweling (Westerwiehe), der Landwirtschaftliche Hausschlachtungsbetrieb Schmalhorst-Westhoff (Rietberg), die Firma Heinrich Kühlmann GmbH (Westerwiehe) und die Owi-Ei-Erzeugergemeinschaft Hof Determeyer (Westerwiehe). Für die Premierenfahrten konnte der historische Bus aus der WDR-Fernsehsendung „Land und lecker“ gewonnen werden. Wer mitfahren möchte, kann sich in der Touristikabteilung der Stadt Rietberg anmelden: Tel 05244 986 201. Die Kosten belaufen sich auf 12 Euro pro Person. Aber auch für spontan Entschlossene werden an dem Sonntag Plätze im Bus frei gehalten.

Wenn die „köstliche“ Reise durch die Betriebe gut angenommen wird, soll sie künftig fester Bestandteil im Veranstaltungskalender werden. Dann als so genannte „Hamstertour“, denn bei jedem Betrieb gibt es Kostproben zum Mitnehmen. Sie können anschließend bei einem Picknick im Park verspeist werden.