Comedian Sascha Korf rockt Ende Januar die Cultura Rietberg

Mit seinem unterhaltsamen Programm „Wer zuletzt lacht, lacht am längsten“ gastiert Comedian Sascha Korf am Freitag, den 30. Januar 2015 in der Cultura in Rietberg. Ab 20 Uhr macht der stets charmante und immer schlagfertige Sascha Korf den ganzen Saal zur Bühne und nimmt die Zuschauer (tatsächlich) an die Hand, um sie in seine Welten zu entführen. Nicht umsonst gewann er unter anderem 2009 den Hamburger Comedy Pokal und 2013 den Fachpuplikumspreis bei der Freiburger Leiter.

Der Meister der Stehgreif-Guten-Laune echauffiert sich herrlich über aktuelles Politik-Geschehen und widmet sich wichtigen Fragen der Zeit: „Warum ist nieee besetzt, wenn man sich verwählt?“ „Ist bei einem All-Inclusive-Urlaub auch das Personal inbegriffen?“ „Wenn ein Taxi rückwärts fährt, kriegt man dann wieder Geld raus?“

Neben herrlich absurden Antworten dazu, darf natürlich das beliebte Korfsche Update zur aktuellen Lage des deutschen Fernsehens nicht fehlen. Er geht inhaltlich und körperlich aber auch Sascha_2296_01dorthin, wo es weh tut – am meisten ihm selbst. Korf rennt, springt und wirbelt über die Bühne, während er über die Tücken des Alltags schwadroniert.

Sascha Korf hat Vieles erlebt und möchte seine Erfahrungen dem Publikum wort- und bildgewaltig mitteilen. Dabei verbindet er Stand-Up-Comedy und Interaktion zu einem neuen Genre: „Energetisches Spontan-Kabarett“ nennt er das. „Mit Lach-Garantie!“ Sport ist natürlich weiterhin Saschas Trauma, doch ist er nach eigener Aussage inzwischen in dem Alter, wo der Körper den Klamotten entgegen eilt.

 „Sascha Korf agiert impulsiv, aber sensibel, er stell keinen bloss. Das Resultat: Das Publikum spielt mit. So entstehen urkomische Dialoge, gepaart mit grandioser Situationskomik.“ (Südkurier)

Weitere Informationen zum Künstler gibt es unter www.sascha-korf.de

Karteninformationen für Sascha Korf in der Cultura Rietberg

VKK: 18,70 Euro inkl. VVK-Gebühr

AK: 20,00 Euro

Infos & Karten: Bürgerbüro unter 05244/986-100, kulturig@stadt-rietberg.de und im Internet: www.kulturig.com und www.rietberg.de