Category Archives: Rietberg Allgemein

Niemand muss auf seinen Impftermin verzichten

Einen Termin für die Impfung gegen das Coronavirus zu vereinbaren, ist für viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger in diesen Tagen eine Herausforderung. In einer Telefonschleife ausharren oder sich online einen Termin sichern – damit sind viele Senioren überfordert. Die Stadt Rietberg und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bieten ab sofort gemeinsame Unterstützung an. Unbürokratische Hilfe

Jetzt schon an Weihnachten denken

Noch sind nicht einmal alle Gewinne aus dem jüngsten Adventskalender vergeben, da startet die Bürgerstiftung Rietberg bereits mit den Vorbereitungen für den nächsten Kalender. Schon jetzt sind alle Mädchen und Jungen in Rietberg aufgerufen, ein mögliches Titelbild für den nächsten Adventskalender zu malen. Der soll zwar erst im November verkauft werden. Doch weil die Aktiven

Ein Selfie mit der Esskastanie

Der erste Bürgerwald im Stadtteil Rietberg wächst und gedeiht. Schon seit November wachsen fast 50 junge Bäume auf einer freien Fläche neben dem Friedhof am Franziskusweg. Zu einem gemeinsamen Pflanzfest hatte Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder die Baumpaten, die die Bäume als Spender finanziert hatten, coronabedingt leider nicht einladen können. Trotzdem haben sich die Stifter jüngst

Stadtmarketing Rietberg GmbH mit eigener Internetseite

Was ist los im Historischen Rietberger Stadtkern, welche Veranstaltungen stehen an, wo können Kunden zu welcher Zeit einkaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen? All diese Fragen werden jetzt mit einem Klick beantwortet: auf der neuen Internetseite der Stadtmarketing Rietberg GmbH. In Zusammenarbeit mit der cytrus GmbH aus Osnabrück hat die Stadtmarketing Rietberg GmbH den Internetauftritt

DRK erhält 1,4 Millionen Euro Fördermittel

Für einige ist es die DRK-Begegnungsstätte Rietberg, für viele Senioren ist es fast so etwas wie ein zweites Zuhause. Wenn nicht gerade das Coronavirus den Alltag bestimmt, treffen sich in den Räumen an der Dr. Bigalke-Straße mehr als 100 Senioren pro Woche – an unterschiedlichen Tagen. Dieser große Zulauf freut die Verantwortlichen des Deutschen Roten

Umgestaltung der Rathausstraße rückt näher

Die Rathausstraße in Rietberg soll (noch) schöner werden. Deshalb hatte die Stadt Rietberg im Juni den Sieger eines freiraumplanerischen Wettbewerbs gekürt: das Büro RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten aus Köln. Bevor die Ideen in die Tat umgesetzt werden können, war noch viel Vorarbeit nötig. Wie in solchen Wettbewerbsverfahren üblich, hatten sich Vertreter des Siegerbüros mit Fachleuten

Rietberger Winterzauber startet

Die Waren sind ausgepackt, die Leerstände haben sich gefüllt. An diesem Donnerstag, 2. Dezember, startet der Rietberger Winterzauber in der Rathausstraße. Zu den drei bereits bekannten temporären Geschäften gesellt sich noch ein weiteres. Im Leerstand Rathausstraße 20 verkaufen Ansgar und Nicole Denzel Produkte aus Olivenöl. Alexandra Mezödi-Knöfel bietet dort Weinschränke, Glasvasen und Trockenfloristik an. Beide

Der Nikolaus kommt nach Rietberg

Die Stadtmarketing Rietberg GmbH und die heimischen Einzelhändler möchten Kinderaugen zum Nikolaus-Tag zum Leuchten bringen. Gemeinsam haben sie eine nette Aktion auf die Beine gestellt, um den Jungen und Mädchen eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und sie ein wenig in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Die Idee ist einfach: Kinder (bis einschließlich vierte Grundschulklasse) können einen

Adventliches Treiben in Rietbergs Leerständen

In die Rietberger Leerstände an der Rathausstraße zieht im Dezember Leben ein. Die Kunsthandwerker, die normalerweise auf dem Adventsmarkt ihre Waren anbieten, und einige weitere Anbieter nutzen die verwaisten Ladenlokale, um hübsche Dekorationen, Selbstgemachtes und allerlei Geschenkideen zu verkaufen. So soll doch noch ein wenig Weihnachtsstimmung in Rietbergs Innenstadt einziehen.    „Die Eigentümer der Ladenlokale waren

Blaue Hausnummer als Zeichen der Energieeffizienz

30 Hauseigentümer in Rietberg dürfen jetzt eine »Blaue Hausnummer« an ihre Immobilie schrauben: Sie gilt als Zeichen für eine energetische Sanierung oder einen energieeffizienten Neubau. Sechs Kommunen im Kreis Gütersloh hatten zu dem Wettbewerb um die »Blaue Hausnummer« aufgerufen, sich mit der eigenen Immobilie zu bewerben. Mit 30 Auszeichnungen ist die Resonanz in Rietberg am