Category Archives: Rietberg Allgemein

Vereine können Hilfsgelder beantragen

Städtische Gelder aus einem Rettungsschirm für Vereine und Organisationen können ab sofort beantragt werden. Der Rietberger Stadtrat hatte sich in seiner letzten Sitzung dazu entschlossen, einen solchen Hilfsfond ins Leben zu rufen. 300.000 Euro stehen zur Verfügung. Die maximale Fördersumme pro Verein beträgt 25.000 Euro. Das Geld muss nicht zurückgezahlt werden. Interessenten können sich ab

Kulturig e.V., Bürgerstiftung und Gartenschaupark GmbH investieren in die Ausstattung der Cultura

Der Verein kulturig freut sich über Investitionen in die Cultura – das Sparkassentheater an der Ems. In den vergangenen Monaten hat das nun über zehn Jahre alte Rundtheater einige Verbesserungen und Instandsetzungen erfahren. Der größte Posten war dabei die Erneuerung der Veranstaltungstechnik. Insgesamt rund 15.000,- € wurden durch den Verein kulturig in neue Scheinwerfer, Tontechnik

Auszeichnung für energieeffiziente Häuser

Mit dem neuen Wettbewerb »Blaue Hausnummer« wollen die Stadt Rietberg und der Kreis Gütersloh vorbildliche Haussanierungen und klimafreundliche Neubauten würdigen. Die »Blaue Hausnummer« ist eine Auszeichnung der Initiative AltBauNeu des Kreises Gütersloh: Ab sofort können sich Hauseigentümer auch aus Rietberg bei Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Gartenschaupark öffnet am 4. Mai mit einigen Neuerungen

Nach fast sieben Wochen wird der Gartenschaupark Rietberg am kommenden Montag, 4. Mai, wieder öffnen. Dabei gelten auch weiterhin die vom Land NRW festgelegten Kontaktbeschränkungen. Das heißt: Ein Parkbesuch ist nur mit maximal einer nicht zum Haushalt gehörenden Person oder im Familienverbund erlaubt. „Auch, wenn im Park die bekannten Abstandsregelungen gelten, ist es richtig, ihn

Kindergarten in Druffel wird verdoppelt

Die Kindergartenerweiterung in Druffel hat die nächste Hürde genommen: Der Rat der Stadt Rietberg hat für den geplanten Ausbau um eine weitere Gruppe die nötigen Finanzmittel in Höhe von 1,25 Millionen Euro bereitgestellt. Im Haushaltsplan stehen bisher lediglich 360.000 Euro sowie eine Verpflichtungsermächtigung über weitere 90.000 Euro zur Verfügung. Die weiterhin nötigen 800.000 Euro hat

Stadtverwaltung öffnet für Publikumsverkehr

Die Rietberger Stadtverwaltung nimmt am Montag, 4. Mai, ihren regulären Betrieb wieder auf. Alle Abteilungen der Stadtverwaltung – das Bürgerbüro, die Touristikinformation und die Bibliothek – sind dann grundsätzlich für den Publikumsverkehr wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Selbstverständlich müssen weiterhin die Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden. Wo es notwendig war, sind in den Büros

»Rettungsschirm«: Corona-Hilfe für Vereine

Um die Folgen der Coronakrise abzumildern, hat die Stadt Rietberg jetzt einen »Rettungsschirm« aufgespannt. Personen, Vereine, Verbände und Organisationen, die in der Stadtgesellschaft eine tragende Rolle übernehmen, dürfen auf finanzielle Hilfe hoffen. Ziel ist es, die wichtigen Strukturen in den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur und Sport zu erhalten. Dafür hat der Rat der Stadt Rietberg

Rietberg trauert um Hubert Deittert (CDU)

Er wollte es immer ganz genau wissen und aus erster Hand erfahren, was die Menschen bewegt: Der ehemalige Rietberger Bürgermeister Hubert Deittert hatte stets ein Ohr am Bürger – jederzeit. Das war ihm wichtig, das war das, was ihn angetrieben hat. Am Sonntag ist der CDU-Politiker aus Varensell im Alter von 79 Jahren verstorben. Die

Virtuell Einkaufen in Rietberger Geschäften

Auch wenn etliche Geschäfte nach den neuen Regelungen zur Corona-Pandemie wieder öffnen dürfen, das Projekt Online-Kaufhaus hat Bestand. Thomas Peitz, der den Internet-Shop für Rietberger Kaufleute in Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing GmbH Rietberg realisiert, hat in den vergangenen zwei Wochen etliche Rückmeldungen von Einzelhändlern erhalten, die sich beteiligen möchten. Ab Sonntag, 19. April, startet der

Bürger wünschen sich mehr Bäume

Noch bis Ende Mai haben die Bürgerinnen und Bürger in Rietberg die Gelegenheit, aktiv an einem Klimaanpassungskonzept für Rietberg mitzuwirken. Schon seit Dezember gibt es dazu eine digitale Klimakarte im Internet. Bisher sind schon 75 Einträge in der Klimamap eingegangen, die sich mit Anregungen, Ideen, Hinweisen und Bedenken zum Stadtklima und zu den Auswirkungen des