Category Archives: Rietberg Allgemein

Corona-Regeln gelten auch im Gartenschaupark

Das schöne Wetter und die frühlingshaften Temperaturen locken die Menschen ins Freie – auch der Gartenschaupark Rietberg war am vergangenen Wochenende ein beliebtes Ausflugsziel. Aus gegebenem Anlass möchte die Gartenschaupark Rietberg GmbH darauf hinweisen, dass im Park und unter freiem Himmel die Corona-Regeln selbstverständlich einzuhalten sind. Auch im Gartenschaupark gelten die allgemeinen Abstands- und Versammlungsvorschriften.

Neu im Familienzentrum: Kostenfreie Beratung für Frauen

Ein neues Angebot des Rietberger Kreisfamilienzentrums richtet sich speziell an Frauen. Gemeinsam mit der Frauenberatung/Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt in Gütersloh und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Rietberg gibt es ab dem 10. März die Gelegenheit zu Beratungs-Sprechstunden für Frauen und Mädchen ab 15 Jahren. Alle vier Wochen, jeden zweiten Mittwoch im Monat, werden die Mitarbeiterinnen der

Papierfischchen fressen sich durchs Stadtarchiv

Papierfischchen sind millimeterkleine Insekten, die sich– wie der Name schon erahnen lässt – von Papier ernähren. Nirgendwo ist dieser Schädling unerwünschter als in einem Archiv. Jetzt aber treibt er wohl zwischen den Akten im Stadtarchiv Rietberg sein Unwesen. Erste Maßnahmen, den Schädling aufzuspüren, sind bereits ergriffen worden. Diese Tierchen, ähnlich und entfernt verwandt mit Silberfischchen,

Eisige Angelegenheit: Bauhof räumt die Altstadt

Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes fahren derzeit Sonderschichten, um den großen Schneemengen Herr zu werden. In den Abend- und Nachtstunden sind sie insbesondere in Rietbergs historischem Stadtkern im Einsatz, um Parkplätze und Parkbuchten freizuschaufeln. Diese Arbeiten sind tagsüber problematisch, weil dann zu viel Pkw-Verkehr herrscht. Dazu nutzen die Bauhof-Mitarbeiter einen Radlader und transportieren den Schnee

Haushalt 2021 verabschiedet

Die Bürger in Rietberg können auch im bereits begonnen Jahr 2021 mit unveränderten Steuersätzen rechnen. Das hat der Rat der Stadt Rietberg am Donnerstagabend beschlossen. Mehrheitlich stimmte der Stadtrat dem von Bürgermeister Andreas Sunder und Kämmerer Andreas Göke vorgelegten Haushaltsplan 2021 zu. Vier der 21 Stimmberechtigten aus den Reihen von CDU und FDP votierten dagegen.

Niemand muss auf seinen Impftermin verzichten

Einen Termin für die Impfung gegen das Coronavirus zu vereinbaren, ist für viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger in diesen Tagen eine Herausforderung. In einer Telefonschleife ausharren oder sich online einen Termin sichern – damit sind viele Senioren überfordert. Die Stadt Rietberg und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bieten ab sofort gemeinsame Unterstützung an. Unbürokratische Hilfe

Jetzt schon an Weihnachten denken

Noch sind nicht einmal alle Gewinne aus dem jüngsten Adventskalender vergeben, da startet die Bürgerstiftung Rietberg bereits mit den Vorbereitungen für den nächsten Kalender. Schon jetzt sind alle Mädchen und Jungen in Rietberg aufgerufen, ein mögliches Titelbild für den nächsten Adventskalender zu malen. Der soll zwar erst im November verkauft werden. Doch weil die Aktiven

Ein Selfie mit der Esskastanie

Der erste Bürgerwald im Stadtteil Rietberg wächst und gedeiht. Schon seit November wachsen fast 50 junge Bäume auf einer freien Fläche neben dem Friedhof am Franziskusweg. Zu einem gemeinsamen Pflanzfest hatte Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder die Baumpaten, die die Bäume als Spender finanziert hatten, coronabedingt leider nicht einladen können. Trotzdem haben sich die Stifter jüngst

Stadtmarketing Rietberg GmbH mit eigener Internetseite

Was ist los im Historischen Rietberger Stadtkern, welche Veranstaltungen stehen an, wo können Kunden zu welcher Zeit einkaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen? All diese Fragen werden jetzt mit einem Klick beantwortet: auf der neuen Internetseite der Stadtmarketing Rietberg GmbH. In Zusammenarbeit mit der cytrus GmbH aus Osnabrück hat die Stadtmarketing Rietberg GmbH den Internetauftritt

DRK erhält 1,4 Millionen Euro Fördermittel

Für einige ist es die DRK-Begegnungsstätte Rietberg, für viele Senioren ist es fast so etwas wie ein zweites Zuhause. Wenn nicht gerade das Coronavirus den Alltag bestimmt, treffen sich in den Räumen an der Dr. Bigalke-Straße mehr als 100 Senioren pro Woche – an unterschiedlichen Tagen. Dieser große Zulauf freut die Verantwortlichen des Deutschen Roten