Category Archives: Rietberg Allgemein

Leuchtende Drohnen am Neuenkirchener Himmel

Was er da alles gezeigt bekam, ließ Andreas Sunder staunen: Tanzende Laser, die in alle Richtungen strahlen, und Projektoren, die Fassaden in gigantische Leinwände verwandeln. Mit diesem nur kleinen Auszug hat Firmengründer Peter Smiatek dem Bürgermeister in seinem »Showroom« anschaulich vor Augen geführt, was sein Unternehmen Aurora Technology Arts zu leisten in der Lage ist.

Klimabeirat lädt zum Mitmachen ein

Am kommenden Donnerstag, 23. Januar, tagt erneut der Klimabeirat der Stadt Rietberg. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die gern an künftigen Klimaschutzmaßnahmen im Stadtgebiet mitwirken möchten, sind herzlich eingeladen, mitzuarbeiten. Der Klimabeirat ist zwar ein informelles Gremium ohne konkrete Befugnisse oder politische Entscheidungsgewalt. Allerdings fließen die erarbeiteten Inhalte aufgrund der unmittelbaren Einbindung von Politik und Verwaltung

Lesen, tauschen und nochmals lesen

„Das ist Klimaschutz zum Anfassen“, freut sich Svenja Schröder, als sie die ersten Bücher in das neue Regal einstellt. Gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Sunder und Vertretern der Bürgerstiftung Rietberg, des Jugendhauses Südtorschule und der LAG GT8 hat Rietbergs Klimaschutzmanagerin jetzt den ersten öffentlichen, im Freien zugänglichen Bücher-Tausch-Schrank als ein Projekt der Klimaschützen in Betrieb genommen.

Gesucht: Die besten Ideen für die Rathausstraße

15 Architekturbüros werden demnächst ihre Visionen für die Rietberger Rathausstraße vom Nord- bis zum Südtor entwerfen. Im Rahmen eines Realisierungswettbewerbs haben Politik und Stadtverwaltung dazu aufgefordert. Welche Rahmenbedingungen den Landschaftsarchitekten dazu an die Hand gegeben werden, das entscheiden die Mitglieder des Bau-, Planungs- und Verkehrsausschusses am 4. Februar. Zunächst stand allerdings die Beteiligung der Bürger

Mark Brockschnieder übernimmt Blomberg-Betrieb

Eine bessere Zwischenlösung hätte sich die Stadt Rietberg nicht wünschen können: Mit Gastwirt Mark Brockschnieder hat sie vorübergehend einen Pächter für die Gaststätte Blomberg an der Rathausstraße gefunden. Die Stadt hatte die Immobilie erworben, um mittelfristig unter anderem die Stadtbibliothek dort unterzubringen. Doch ab dem 4. Februar wird zunächst der Zapfhahn wieder aufgedreht. Mark Brockschnieder

Feuerwehr bildet ihre eigene Verstärkung aus

Mit 18 frisch ausgebildeten Einsatzkräften geht die Freiwillige Feuerwehr Rietberg ins neue Jahr. Die Truppmannausbildung, den ersten Laufbahnlehrgang in der Feuerwehrausbildung, haben alle Teilnehmer erfolgreich abgeschlossen, darunter auch zwei Frauen. Die Truppmannausbildung führen die Feuerwehrkameraden der drei Rietberger Löschzüge in Eigenregie durch und vermitteln Kenntnisse unter anderem zum Retten und Selbstretten, zu Schutzausrüstung, Fahrzeugkunde, Löschgeräten,

Friedhöfe in Rietberg nun städtische Angelegenheit

Gut vorbereitet ist die Stadt Rietberg auf ihre neue Aufgabe, die sie offiziell mit Beginn des neuen Jahres übernimmt: die Verwaltung der Friedhöfe in Rietberg und Bokel. Dafür wurden Mitarbeiter geschult und in einer neuen Abteilung zusammengeführt. Denn wenn nahe Angehörige, Ehepartner oder gar Kinder sterben, stehen einerseits die qualifizierten Bestattungsunternehmen den Hinterbliebenen hilfreich zur

Bürgerbüro und Stadtverwaltung machen Pause

Rund um die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel haben das Bürgerbüro und die meisten anderen Einrichtungen der Stadtverwaltung geschlossen. Letztmalig geöffnet haben das Bürgerbüro und die Touristikinformation am Montag, 23. Dezember. Danach verabschieden sich die Mitarbeiter in den Weihnachtsurlaub. Geöffnet haben das Bürgerbüro, die Touristikinformation und die Fachabteilungen wieder ab Donnerstag, dem 2. Januar. Allerdings ist

Mitarbeiter der Stadt Rietberg spenden an Kinderheim

Kleiner Betrag, große Wirkung: Weil Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Rietberg ein Jahr lang jeden Monat auf den Centbetrag auf ihrer Lohnabrechnung verzichtet haben, sind 786,25 Euro zusammengekommen. Diese Summe ist jetzt dem Heilpädagogischen Kinderheim Rietberg überreicht worden. 22 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger, körperlicher oder komplexer Mehrfachbehinderung leben in der Einrichtung an

Gartenschaupark verkauft die 10.000. Dauerkarte

In nur wenigen Wochen hat die Gartenschaupark GmbH Rietberg bereits 10.000 Dauerkarten für das kommende Jahr verkauft. Die 10.000. Karte hat jetzt Jasmin Meja aus Verl gekauft. Oder besser: geschenkt bekommen. Beim Besuch in der Touristikinformation wurde sie mit einem Blumenstrauß überrascht. Es ist nicht das erste Mal, dass Jasmin Meja die Dauerkarten für ihren