Category Archives: Rietberg Allgemein

Lokalpolitiker investieren in Bankgeschäfte

Mit Bankgeschäften haben Rietbergs Politiker und Bürgermeister Andreas Sunder in der Regel beruflich nicht viel zu tun. Ihr tägliches Brot sind demokratische Entscheidungen und Verwaltungshandeln. Dass sie sich jetzt trotzdem eine eigene Bank haben errichten lassen, hat mit einem Thema zu tun, das allen Politikern in Rietberg am Herzen liegt: Vielfalt und Meinungsfreiheit. Die Fraktionsvorsitzenden

Weiteres Investitionspaket stattet Lehrkräfte mit Notebooks und Tabletts aus

Mit einem weiteren millionenschweren Investitionspaket fördert NRW in diesem Sommer die Digitalisierung der Schulen voran. Nachdem erst in der vergangenen Woche knapp 2,5 Millionen Euro in den Kreis Gütersloh für die Ausstattung von Schülerinnen und Schülern mit Laptops und Tablets zugesagt worden sind, stattet nun das Land als erstes Bundesland die Lehrkräfte an Schulen und

1.000 Stunden gegen Corona

Mit dem Ende der Corona-Massentestungen geht für den DRK-Ortsverein Rietberg einer der längsten Dauereinsätze seiner Geschichte zu Ende. Mit den Start der ersten Transporte von Schutzausrüstung Mitte März waren zahlreiche Helfer/innen des DRK aus dem Stadtgebiet in verschiedenen Einsatzbereichen in Summe 1.000 Stunden ehrenamtlich im Dienst um gegen die weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie zu kämpfen.

Der „VKM – Für Menschen mit Förderbedarf“ wächst weiter

Die letzten Wochen und Monate sind gezeichnet von einer Welt, die den Atem anhält. Fast täglich stellt uns die Coronavirus-Pandemie vor neue Herausforderungen, erfordert schnelle Gesetzgebungsverfahren und bringt für jede und jeden Gewohntes und Alltägliches immer wieder durcheinander. Besonders für Menschen, die in ihrer Alltagsbewältigung auf Unterstützung und Begleitung angewiesen sind, stellt die Pandemie eine

Neues Klimaschutz-Förderprogramm spricht alle an

Ab sofort sind Anträge auf Zuschüsse aus dem neuen Förderprogramm »Gezielt Handeln für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung« der Stadt Rietberg möglich. Dieses neue Förderpaket ist ein Angebot an alle Bürgerinnen und Bürger, weil hier die Bereiche Mobilität, Konsum, Sanieren & Bauen, Erneuerbare Energien, Klimafolgenanpassung & Biodiversität gleichermaßen berücksichtigt sind. Hierfür stehen zunächst 40.000 Euro zur Verfügung.

Pavillon im Klimapark verwüstet

Randalierer waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Klimapark Rietberg am Werk und haben im Ausstellungspavillon der Firma Solartechnik Schierl großen Schaden angerichtet. Firmenchef Helmut Schierl beziffert diesen auf mehrere tausend Euro. Schierl hat zur Ergreifung der Verursacher eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Die Randalierer hatten es offenbar speziell auf

Relaunch der städtischen Internetseite

Ein frisches Design, eine übersichtlichere Struktur und eine verbesserte Suchfunktion: Seit heute ist die neue Internetseite der Stadt Rietberg online. Insbesondere die Funktionen für die reibungslose Darstellung auf mobilen Endgeräten ist noch einmal optimiert worden. In Zusammenarbeit mit der Firma cytrus aus Osnabrück haben die städtische IT-Abteilung und die Pressestelle an dem Relaunch gearbeitet und

Rieti und Rita begrüßen die Gäste im Park

Einen besonderen Empfang erleben Besucher des Gartenschauparks Rietberg ab sofort am Eingang Mitte: Maskottchen Rieti und seine Frau Rita begrüßen dort die Gäste. Die überlebensgroßen Figuren hat die heimische Künstlerin Karin Wolf geschaffen. Seit Februar 2019 haben Wolf, ihr Rietberger Künstler-Kollege Angelo Monitillo und Kinder aus Karin Wolfs Kunstwerkstatt daran gearbeitet, die 2,80 Meter großen

Bürgermeister Sunder verurteilt Stigmatisierung

Bürgermeister Andreas Sunder und sein Krisenstab kümmern sich derzeit täglich um die Bewältigung der Aufgaben, die sich aus dem Corona-bedingten Lockdown sowie den Quarantäne-Auflagen für einige Mitbewohner ergeben. Ziel ist es, eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern und das Infektionsgeschehen lokal zu halten, also überwiegend im Kreise der Tönnies-Mitarbeiter. Erfreulich ist, so Sunder, dass

Sporthallen, Museum und Jugendhaus werden geschlossen

Der vom NRW-Ministerpräsidenten verhängte Lockdown für den gesamten Kreis Gütersloh hat auch Auswirkungen auf das Handeln in der Stadt Rietberg: An erster Stelle steht weiterhin die Kontrolle der Einhaltung der Quarantäne der in Rietberg lebenden Werkvertragsarbeiter. Dafür ist der Stadt Rietberg weitere Unterstützung der Polizei zugesagt worden, die bereits mit starker Präsenz im Stadtgebiet unterwegs