Category Archives: Stadtbibliothek

Kurzentschlossene sind willkommen

Seit fast vier Wochen läuft der Sommer-Lese-Club in der Stadtbibliothek Rietberg. Kurzentschlossene können jederzeit noch einsteigen. Bis zum 24. August sind Anmeldungen möglich. Mehr als 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind bereits dabei und leihen sich Bücher zum Hören und zum Lesen aus. Mit dem reinen Lesen oder dem Hören ist es allerdings nicht getan.

Stadtbibliothek: Ausbruch aus dem Escape Room

Eingeschlossen in einem Raum. Und nur, wer die Rätsel löst, kann sich befreien: Die Rietberger Stadtbibliothek wird zum Escape Room. Die Mitmachaktion ist in diesem Sommer ein neues Highlight des Sommer-Lese-Clubs (SLC). Die Stadtbibliothek Rietberg bietet erneut einen Lese-Anreiz für Kinder, Jugendliche und erstmals auch für Erwachsene, während der Sommerferien ein Buch in die Hand

Das kleine Gespenst muss an die Luft

Zur landesweiten Nacht der Bibliotheken am Freitag, 15. März, werden in der Stadtbibliothek Rietberg Geschichten lebendig. Bühnenschauspielerin und Hörspielstimme Anja Bilabel (Hörtheater Lauschsalon), wird zu Gast sein, um ihre Zuhörer in fremde Welten zu entführen. Um 19 Uhr startet das Live-Hörspiel „Das kleine Gespenst“, das den Wunsch hat, die Welt einmal bei Tageslicht zu sehen.

Alles in einem Regal: Bücher und Filme zum Klimaschutz

Die Stadtbibliothek und Rietbergs Klimaschutzmanagerin machen gemeinsame Sache: In der städtischen Bücherei ist ein komplettes Regal nun mit Büchern und Filmen aus dem Themenbereich Energie, Klima- und Umweltschutz bestückt. Ab dem 15. Februar steht es allen Bibliothekskunden zur Verfügung. Mit dem Themenbereich »Klimaschutz und Nachhaltigkeit« – so ist das Regal überschrieben – erweitert die Stadtbibliothek

Lesen im Sommer – für Bücher ist es nie zu heiß

Halbzeit im Sommerleseclub der Rietberger Stadtbibliothek. Schon 800 Ausleihen stehen nach knapp vier Wochen in der Bilanz. Die gute Nachricht: Kinder und Jugendliche können jederzeit noch einsteigen. 200 Teilnehmer haben bislang aus 400 eigens für den Club angeschafften Büchern ihre Favoriten ausgewählt. Mit dem Lesen allein ist es allerdings nicht getan. Nach der Lektüre wird

Neuer Manga-Zeichen-Workshop mit Alexandra Völker

Bereits zum siebenten Mal bietet die Stadtbibliothek Rietberg einen Workshop zum Zeichnen von den aus Japan stammenden Mangas. Die Teilnehmer anleiten wird am Samstag, 1. September, Alexandra Völker. Völker ist Absolventin der Akademie für Kommunikationsdesign in Köln. Durch die Reihe »Sailor Moon« inspiriert, begann sie schon im jungen Alter, im Manga-Stil zu zeichnen. Die Mangaka

Stadtbibliothek: Urkunden und Geschenke für junge Leser

Die Sommerferien rücken mit großen Schritten näher – Zeit sich für den Sommer-Lese-Club anzumelden. Die Stadtbibliothek Rietberg bietet erneut diesen beliebten Sommer-Lese-Anreiz für Kinder und Jugendliche an: Wer während der Schulferien zwei Bücher oder mehr liest und an besonderen Aktionen der Bücherei teilnimmt, erhält am Ende eine Urkunde, ein Geschenk und einen positiven Vermerk im

Manga-Figuren zeichnen und Origami falten

Bereits zum sechsten Mal bietet die Stadtbibliothek Rietberg einen Workshop zum Zeichnen von den aus Japan stammenden Mangas an. Wie in jedem Kursus dreht sich unter Anleitung der Manga-Künstlerin Alexandra Völker alles um die beliebten Comic-Figuren. Alexandra Völker ist Absolventin der Akademie für Kommunikationsdesign in Köln. Durch die Reihe »Sailor Moon« inspiriert, begann sie schon

Kindern vorlesen – aber richtig

Häufiger Vorlesen – wer diesen guten Vorsatz auf seiner Liste für 2018 stehen hat, kann sich freuen. Denn die Stadtbibliothek Rietberg bietet gleich zu Anfang des Jahres, nämlich am Samstag, 27. Januar, im Ratssaal des Alten Progymna­siums einen Vorlese-Workshop als Tagesveranstaltung von 10 Uhr bis 17 Uhr an. Dazu eingeladen sind aktive Vorlesepatinnen und -paten,

Stadtbibliothek Rietberg weitet Vorlese-Angebot aus

Der Zeichenclub der Stadtbibliothek Rietberg bekommt ein neues Gesicht. Die alle zwei Wochen stattfindende Zeichenstunde für Kinder und Jugendliche wird künftig von Pia Dreisewerd betreut, ihre Vorgängerin Johanna Stüker nimmt sich eine Auszeit. Alle zwei Wochen samstags können Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 14 Jahren zeichnen, malen und gestalten. Pia Dreisewerd gibt