Category Archives: Rietberg Karneval

Stadt Rietberg warnt vor K.O.-Tropfen an zur Karnevalszeit

Damit die närrische Feier nicht mit einem Besuch im Krankenhaus endet, sollten alle Besucher des Rietberger Karnevals ihre Gläser im Blick behalten. Denn wer Opfer so genannter K.O.-Tropfen wird, für den ist die Party schnell beendet. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, beteiligt sich die Stadt Rietberg an der kreisweiten Aktion „K.O.cktail – fiese

Stadt Rietberg: Park-und Glasverbote an Karneval

Rosenmontag rückt näher – und damit der Höhepunkt des Rietberger Straßenkarnevals. Das Ordnungsamt der Stadt weist aus diesem aktuellen Anlass auf einige „Spielregeln“ hin. Weil der Rosenmontagszug (am 16. Februar) dieses Jahr auf einer neuen Route durch die Stadt rollt, besteht für Autofahrer an folgenden Straßen absolutes Halte- und Parkverbot: Anton-Paehler-Straße, Bartscherstraße, Krumme Straße und

Prinzenpaare der Stadt Rietberg beim närrischen NRW-Landtag

„Es war einfach unbeschreiblich schön, eine unvergessliche Veranstaltung.“ Die amtierende Grafschaftler-Prinzessin Andrea I. Tölle-Knigge brachte auf den Punkt, was alle Teilnehmer der Delegation aus dem Südkreis nach ihrem Besuch des Närrischen Landtages in Düsseldorf dachten. Auf Einladung des Rietberger Abgeordneten André Kuper nahmen am Dienstag die Rietberger Tollitäten an der Großveranstaltung teil. Martin II. und Andrea II.

„Helau to go“ der GKGR bereichert Karnevals-Samstag in Rietberg

„Helau to go“ heißt das Programm, mit dem die Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR) gemeinsam mit den Wirten Mark Brockschnieder, Ferdi Bartscher und Martin Strunz den Karnevalssamstag in Rietberg wieder mit Leben füllen möchten. „Es geht um ein karnevalistisches ‚Hänky Pänky‘, nur andersherum“ erläutern die Grafschaftler „Küken“. Sie hatten die Idee für das neue Konzept und stellten

Busse zu den Rietberger Karnevalstagen fahren Sondertouren

Der Höhepunkt der fünften Jahreszeit im Rietberger Land steht unmittelbar bevor: An Altweiber (Donnerstag, 12. Februar) und Rosenmontag in Rietberg (16. Februar) ziehen nicht nur die großen Umzüge durch die Rietberger Innenstadt, sondern es wird bis tief in die Nacht in Zelten, Kneipen und auf der Straße gefeiert. Damit alle Jecken sicher nach Hause kommen,

Sessionsauftakt: Rietberger Karnevalisten feiern Dienstag 11.11.

Die Schützenfest-Saison im Rietberger Stadtgebiet ist gefühlt vorgestern erst vorüber gegangen – und doch stehen die Karnevalisten in Rietberg schon wieder in den Startlöchern. Am Dienstag begeht die Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR) den traditionellen Sessions-Auftakt mit den Feierlichkeiten vor dem Rathaus zum 11.11.! Los geht es – wie soll es bei der fünften Jahreszeit auch

Rietberger Karnevalisten gehen mit neuem Motto in die Session

Die kurze Session der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR) steht vor der Tür und diese wird auch in diesem Jahr vom wiedergewählten Präsidenten Robert Junkerkalefeld angeführt. Auf der Generalversammlung im Lind Hotel kritisierte der Rietberger Karnevals-Chef allerdings die Knüppel, die einem mittlerweile Jahr für Jahr zwischen die Beine geworfen werden. „Bei all den Sicherheitsvorkehrungen, bei denen

Rietberger Prinzengarde hat Deutsche Meisterschaft im Blick

Sie sind DAS Aushängeschild der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg und gehören wohl zu den besten ihres Fachs – das will die Prinzengarde Rietberg bald auch auf dem wichtigsten Tanz-Turnier unter Beweis stellen. Letztmalig nimmt die Garde an der NRW-Meisterschaft teil, um dann wieder das Hauptaugenmerk auf die Deutsche Meisterschaft zu legen. In Erkelenz findet am Samstag,

Karneval in Rietberg – Fünfte Jahreszeit beginnt Donnerstag

Einmal im Jahr platzt der historische Stadtkern in Rietberg aus allen Nähten, wenn zehntausende Gäste aus Nah und Fern an der Ems Karneval feiern. Als ostwestfälisches Pendant zu Köln oder Düsseldorf, erreicht der Karneval in Rietberg mittlerweile Beliebtheit und Besucheranstürme, wie man sie sonst fast nur am Rhein kennt. Am Donnerstag beginnt mit dem Weiberkarneval

Goldenes Tor an Kämmerer und DRK-Vorsitzenden Dieter Nowak

Während in Sotchi bei den olympischen Spielen die Gold-Medaillen verteilt werden, wurde am Sonntag in der Aula im Schulzentrum Rietberg die höchste Auszeichnung der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR) vergeben: Das „Goldene Tor“! Neuer Träger des Ordens ist kein Geringerer als der Beigeordnete und Stadt-Kämmerer, sowie Vorsitzende der DRK Dieter Nowak. „Der Vergleich mit den olympischen