Category Archives: Events Rietberg

Farbenfroher Start in die dunkle Jahreszeit

Der bunte Herbst ist in Rietberg nicht nur eine Floskel, sondern Programm: Das Seeleuchten verwandelt Innenstadt und Gartenschaupark von Samstag, 12. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, in ein Meer aus Farben und Klängen. Im Mittelpunkt einer spannenden Geschichte steht das Seeungeheuer Mary, das im 15-Minuten-Takt aus den Tiefen des Untersees im Gartenschaupark Mitte auftauchen wird.

Ironischer Blick auf das aktuelle Weltgeschehen

„Glänzende Aussichten“ – der Titel einer Ausstellung, die bald nach Rietberg kommt, entfaltet seine ganze Ironie erst, wenn man die Karikaturen betrachtet, die Gegenstand der Schau sind. Es geht um einen kritischen Blick auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen. Vom 21. Oktober bis zum 8. November sind 99 Karikaturen in den Räumen der Südtorschule zu sehen. Auch

POPCHOR – VoiceCappella „SWEET DREAMS“

Die 30 Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Thomas Michaelis, selbst Sänger im renommierten A-Cappella-Ensemble 6-Zylinder, bieten ein buntes, anspruchsvolles Repertoire aus populärer Musik, von Empire of the Sun, C. Lauper, Coldplay, Toto, A. Lennox, L. Cohen oder Earth, Wind & Fire über Juli, Anett Louisan bis hin zu Uriah Heep, EAV und Rammstein. Schöne Popballaden

KLASSIK – Kammerkonzerts der Dozenten der Kreismusikschule Franz Schubert und Max Reger

Die Dozenten der Kreismusikschule bitten zum Konzert und zeigen im Ratssaal der Stadt Rietberg ihr Können und Ihr Talent. Mit zwei ambitionierten Kompositionen haben sich die Formationen Sahnestücken der klassischen Kammermusik vorgenommen. Ein Ohrenschmaus und musikalischer Genuss – nicht nur für die Schüler der nun aufspielenden Dozenten. Franz Schubert, Klavierquintett A-dur, Opus post. 114 –

Schöne Gelegenheiten zu Stadtrundgängen

Das neue Angebot der städtischen Touristikinformation, die Genuss-Führung »Engel, Wein und Lebensfreude – Daseinslust in der Residenzstadt Rietberg«, kommt bei den Bürgern bestens an. Die ersten drei Termine in diesem Jahr waren nach wenigen Tagen so gut wie ausgebucht. Auch zwei Zusatztermine sind schon ausverkauft. Einige wenige Gelegenheiten bieten die Stadtführer für den Genuss-Rundgang aber

Roter Teppich für den Sommer-Lese-Club

Wenn am Samstag, 21. September, in Rietberg der rote Teppich ausgerollt wird und Trophäen glänzen, dann erwartet die Cultura in Rietberg nicht etwa berühmte Schauspielerinnen und Schauspieler, sondern hunderte Bücherfreunde, die den Sommer über fleißig Stempel fürs Lesen gesammelt haben. Um diesen Einsatz angemessen zu würdigen, veranstaltet die Stadtbibliothek Rietberg im Rahmen des Sommer-Lese-Clubs erstmals

Bürgermeister-Trio lädt zur Radtour ein

Varensell und Westerwiehe sind das Ziel der nächsten »Tour de Rietberg« mit Andreas Sunder. Am Dienstag, 10. September, lädt der Bürgermeister wieder alle Rietberger zur gemeinsamen, stadtteilverbindenden Radtour ein. Die beiden Ortsvorsteher – Manfred Habig aus Varensell und Detlev Hanemann aus Westerwiehe, beide auch stellvertretende Bürgermeister – werden auch mit dabei sein. Startpunkt ist diesmal

Stoppelmarkt mit Tag der Selbsthilfe und Bürger- und Vereinetag

In Rietberg wartet das Stoppelmarkt-Wochenende vom 7. bis 8. September mit einigen Neuerungen auf. „Umsonst und draußen“ heißt es beim Kneipenfestival „Hänky Pänky“ das mit vielen musikalischen Highlights entlang der Rathausstraße am Samstagabend stattfindet. Am Sonntag kommt es ebenfalls zu einer Premiere: Der Tag der Selbsthilfe im Kreis Gütersloh wird zum ersten Mal im Rahmen des

Bürgerfest und Volkslauf in Druffel

Am Sonntag, dem 15. September findet in Druffel das Bürgerfest mit Volkslauf statt. Rund um das Bürgerhaus feiern alle Druffeler Vereine und Gruppierungen gemeinsam, alle Bürger sind herzlich eingeladen. Das Fest beginnt mit dem, bereits zum 18. Mal vom Lauftreff der Druffeler Sportgemeinschaft, organisiertem Volkslauf. Ab 10:30 können sich die Teilnehmer im Bürgerhaus anmelden, um

Klassik – Junge Bläserphilharmonie NRW

Die Junge Bläserphilharmonie NRW – ein Orchester der Ausnahmeklasse! 1985 als „LandesJugendBlasOrchester“ gegründet, vereint sie musikalisch hochbegabte Jugendliche aus ganz NRW. Die ca. 75 jungen Musiker/innen zwischen 14 und 24 Jahren – viele von ihnen erste Preisträger beim Landeswettbewerb Jugend – bringen originale oder arrangierte Werke für symphonisches Blasorchester aller Epochen in professionellem Rahmen zur