Bürgermeister gratuliert zur Selbstständigkeit

Mit einer eigenen großen Werkstatthalle für Kfz-Reparaturen hat sich jetzt Bekim Kodjadjiku an der Bahnhofstraße selbstständig gemacht. Der Automechaniker hat bereits jetzt so viel zu tun, dass er Verstärkung für seinen Betrieb »Be-Ko Kfz Service« sucht. Zum erfolgreichen Start gratulierten jetzt Bürgermeister Andreas Sunder und Rietbergs Wirtschaftsförderin Renate Pörtner dem Existenzgründer.

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Kodjadjiku in seinem Beruf und zuletzt betrieb er bereits eine kleine Werkstatt, mit der er sich bei einer anderen Firma eingemietet hatte. Die Nachfrage war groß, doch der Platz beengt und so wagte Bekim Kodjadjiku mit seiner Familie den Schritt in die Selbstständigkeit mit eigener Immobilie. Schon länger hatte Kodjadjiku nach einem geeigneten Grundstück gesucht, bis ihm Wirtschaftsförderin Renate Pörtner und ihr Team schließlich ein passgenaues Angebot vermitteln konnten. Die Stabstelle Wirtschaftsförderung hilft auch an anderer Stelle, wenn Existenzgründer Unterstützung suchen.

An der Bahnhofstraße 97 hat Kodjadjiku eine Werkstatthalle mit rund 240 Quadratmetern Nutzfläche gebaut – für Kfz-Reparaturen aller Art, Büroräume und eine Betriebsleiterwohnung. Mit zwei Mitarbeitern repariert Kodjadjiku Fahrzeuge aller Marken. Seine Frau Zimrisha und seine Kinder Laura und Genti helfen im Büro. Einen weiteren Automechaniker sucht er noch zur Verstärkung, denn „zu tun haben wir genug“, sagt der Firmenchef.

„Das ist überaus erfreulich“, sagte Andreas Sunder bei einem Firmenbesuch, „dass der Betrieb an seinem neuen Standort bereits so gut läuft. Ich gratuliere ganz herzlich, denn dann war dieser Schritt sicher genau der richtige“, so der Bürgermeister. Andreas Sunder besucht immer wieder in loser Folge verschiedene Firmen im Stadtgebiet, egal ob kleiner Familienbetrieb oder Mittelständler. Wer ebenfalls Interesse an einem Bürgermeister-Besuch hat, kann sich gern bei der Stabstelle Wirtschaftsförderung melden: Telefon (05244) 986-240.

Bild: Laura, Zimrisha, Genti und Bekim Kodjadjiku sowie Mitarbeiter Argeton Lumani begrüßten Wirtschaftsförderin Renate Pörtner und Bürgermeister Andreas Sunder (von links) bei einem Besuch in ihrer neuen Werkstatthalle. Foto: Stadt Rietberg

Quelle: Stadt Rietberg