Bühne frei für findige Wortakrobaten

Fans gepflegter Wortakrobatik sollten sich unbedingt Freitag, 10. Mai, notieren. Denn dann geht der Rietberger Poetry Slam in die sechste Runde. Junge, erfolgreiche Poetinnen und Poeten geben an diesem Abend in der Cultura alles, um die Herzen der Zuschauer zu erobern und sich so einen stürmischen Applaus zu verdienen. Beginn ist um 20 Uhr.

Den Slam-Poeten bleiben zweimal sechs Minuten für ihre Performance zwischen Wortwitz und Wortwahnsinn, Sprachkunst und Texthochseiltanz. Am Ende des Abends entscheidet das Publikum, wer die Bühne als Sieger verlässt. Und diese Entscheidung wird nicht leicht fallen, denn das Starterfeld ist erneut hochkarätig besetzt. Angekündigt hat sich unter anderem Sebastian Rabsahl (bekannt unter „Sebastian 23“). Er ist deutschsprachiger Meister im Poetry Slam 2008 und Bestseller-Autor. Auch die deutschsprachige U20-Meisterin im Poetry Slam, Jule Weber, kommt nach Rietberg. Weiterhin haben Leticia Wahl (Vize-Meisterin Hessen), Yannick Steinkellner (Landesmeister Steiermark/Kärnten 2015) und Andreas Weber (mehrfacher Finalist bei den deutschsprachigen Meisterschaften) ihr Kommen zugesagt. Moderiert wird die Veranstaltung vom Paderborner Poetry-Slam-Urgestein Karsten Strack.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 9,80 Euro erhältlich. Auch eine Abendkasse wird eingerichtet, dort kosten die Karten 11 Euro. Organisiert und veranstaltet wird der Rietberger Poetry Slam vom Verein Kulturig und der Stadtbibliothek.

Bild: Moderator Karsten Strack (Foto: Hans Tichi)

Quelle: Stadt Rietberg