„Brotbackkunst“ neuer Partner vom Gartenschaupark

Das Geheimnis eines guten Brotes? Für André Hilbrunner gibt es eine eindeutige Antwort: Zeit. Und die nimmt sich der gelernte Bäcker nicht nur für seine Backwaren, sondern auch für die Teilnehmer seiner Kurse und bald für die beliebte Lukullische Landpartie. Seine Backschule „Brotbackkunst“ ist neuer Partner vom Gartenschaupark Rietberg.

Brot wie zu Omas Zeiten gibt es bei dem zugezogenen Rietberger nicht zu kaufen, sondern nur zum selber Backen. Geschmack, Frischhaltung und Bekömmlichkeit sind wichtig dabei, ebenso der Verzicht auf Backmischungen, künstliche Aromen und Zusatzstoffe. „Die kostbarste Zutat ist aber Zeit. So kann das Brot reifen und einen besseren Geschmack entwickeln“, erklärt Hilbrunner. Damit einhergehen geringe Hefemengen, so dass der Teig langsamer aufgeht und genügend Zeit hat, um Aromen, eine gute Saftigkeit und einen zarten Biss zu entwickeln.

Der gebürtige Salzgitteraner hat die Liebe zum Backen von seiner Großmutter übernommen. „Meine Oma hat wunderbar gebacken. Das hat geprägt“, erzählt er. Da lag die Ausbildung in einer kleinen Handwerksbäckerei nahe. Es folgten ein Studium der Backwarentechnologie und Anstellungen in der Fertigungsleitung, Produktentwicklung und Qualitätssicherung. „Irgendwann war das nicht mehr mein Weg. Ich wollte etwas Neues machen, etwas, das mir sehr am Herzen liegt“, berichtet der 46-Jährige, der inzwischen mit Frau und Sohn in Rietberg lebt. Das Neue ist die Backschule – die einzige dieser Art im Umkreis –, die er im Oktober letzten Jahres eröffnete. Sein Konzept: „Wir backen ganz bewusst in handelsüblichen Haushaltsbacköfen. Hierfür werden alle verwendeten Rezepte speziell von mir entwickelt. Die Teilnehmer können die Brote also auch zuhause backen“, berichtet Hilbrunner. Seither reisen die Menschen aus weiten Teilen Deutschlands an – von der Küste bis nach Baden und Sachsen –, um in den Räumen an der Langen Straße Brot zu backen und zu lernen, was ein selbstgebackenes, gutes und natürliches Brot ausmacht. Und das ist es, was er in seinen Backkursen und bald bei der Lukullischen Landpartie vermittelt: Liebe zum Detail verbunden mit viel Zeit zum Reifen.

Termine und Kontaktdaten
Die Termine für die Lukullische Landpartie im nächsten Jahr stehen bereits fest: 9. April, 14. Mai, 11. Juni, 16. Juli, 20. August, 17. September und 22. Oktober. Anmeldungen nimmt die städtische Touristikinformation entgegen unter Telefon (05244) 986 201.

Bild: Wie man Brot mit vollem, ursprünglichem Geschmack herstellt, vermittelt André Hilbrunner in seiner Backschule „Brotbackkunst“. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Quelle: Gartenschaupark GmbH Rietberg