Bebauungsplan Nr. 2.2 „Kreutzbreede – Erweiterung II“ im Stadtteil Druffel

Der Bau-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Rietberg hat in seiner Sitzung am 06.12.2016 den Bebauungsplanentwurf Nr. 2.2 „Kreutzbreede – Erweiterung II“ im Stadtteil Druffel unter Berücksichtigung des Abwägungsergebnisses beschlossen. Der Bebauungsplanentwurf liegt nunmehr in der Zeit vom 08.02.2017 bis einschließlich 10.03.2017 öffentlich aus.

Das Plangebiet des Bebauungsplanes Nr. 2.2 „Kreutzbreede-Erweiterung II“ liegt im Westen des Stadtteils Druffel. Es grenzt südlich an das bestehende Baugebiet Kreutzbreede-Erweiterung an und weist eine Größe von rd. 1,4 ha auf. Gegenwärtig wird der Bereich überwiegend landwirtschaftlich als Ackerfläche genutzt, im Randbereich zur bestehenden Bebauung im Osten des Plangebietes werden eine kleine Garten- bzw. Brachfläche überplant. Die Fläche soll zum Zweck der baulichen Innenentwicklung planerisch vorbereitet werden. Insgesamt ist eine Entwicklung mit ca. 18 neuen Wohngrundstücken vorgesehen, die den Siedlungsbereich städtebaulich sinnvoll arrondieren.

Innerhalb der Auslegungsfrist können während der Dienststunden oder nach Terminvereinbarung zu den Festsetzungen des Bebauungsplanentwurfes schriftlich oder zur Niederschrift Anregungen vorgetragen werden. Gleichzeitig besteht die Gelegenheit zur Erörterung der Planungsabsichten mit den zuständigen Bediensteten in der Abteilung 60 – Räumliche Planung & Entwicklung – der Stadtverwaltung Rietberg, Rügenstraße 1, Erdgeschoss.

Die Abgrenzung des Plangebietes geht aus dem Amtsblatt Rietberg, welches am 31.01.2017 herausgegeben wird, hervor. Insofern wird hierauf besonders verwiesen.

Quelle: Stadt Rietberg