BBV Ostwestfalen verlängert Frist für Glasfasernetz – HeLi NET weiter vor Ort!

Die BBV Ostwestfalen und Heli Net verlängern die Vermarktungsfrist für den Aufbau des geplanten Glasfasernetzes in Rietberg, Neuenkirchen und Mastholte (-Süd) um knapp einen Monat bis zum 11. Juni 2016: “Alle Beteiligten sind übereingekommen, den positiven Schwung und das zunehmende Interesse der Bevölkerung in der Verlängerung der Nachfragebündelung zu nutzen, um mit vereinten Kräften die Bürger weiter nachhaltig zu informieren und die gesteckten Ziele zu erreichen“, begrüßt Bürgermeister Andreas Sunder die Entscheidung, die er heute gemeinsam mit den beiden Unternehmen im Rahmen eines gemeinsamen Pressegesprächs im Rietberger Rathaus mitteilte.

„Der Zuspruch seitens der Privat- und Geschäftskunden für unser geplantes Glasfasernetz ist in den letzten Tagen nach einem eher langsamen Start deutlich gestiegen, wie uns unsere Kooperationspartner easybell und HeLi NET versicherten. Wir möchten daher mit der Fristverlängerung gerade auch ein Zeichen für die vielen Fürsprecher, Multiplikatoren und Bürger setzen, die sich in den vergangenen Wochen in ihrem persönlichen Umfeld mit vielen Ideen und besonderer Einsatzbereitschaft für die Glasfaser engagieren. Bis zum 14. Mai wurde die Zahl der benötigten Verträge für den gesamten Rietberger Stadtbereich nicht erreicht. Bis dahin liegt in allen geplanten Ausbaugebieten noch ein gutes Stück Weg vor uns. Wir sind jedoch weiterhin optimistisch: Bis zum 11. Juni werden wir das gemeinsame Ziel schaffen, wenn sich weiterhin alle Seiten mit voller Kraft engagieren“, betonte Wolfgang Ruh, Leiter Vertrieb BBV Deutschland. 

Und auch HeLi NET Projektleiter Dietmar Rotering teilt diesen Optimismus: „Die Nachfrage ist in den beiden letzten Wochen deutlich gestiegen, wir haben viele begeisterte Multiplikatoren an der Seite. Wir können das schaffen.“

Konkret wurden bislang in Mastholte 33%, in Neuenkirchen 22% und in Rietberg 26% erreicht. Sollten einzelne dieser geplanten Gebiete die Zahl der benötigten Verträge bis zum 11. Juni nicht schaffen, kann die BBV dort nicht ausbauen. 

„Im Namen unserer Bürgerinnen und Bürger, der engagierten Vereine, Multiplikatoren und den Fraktionsmitgliedern bedanke ich mich für die Fristverlängerung. So erhalten wir uns diese einmalige Chance auf den Glasfaserausbau für unsere Stadt. Schließlich geht es um unsere Infrastruktur, um unsere technologisch gesicherte Zukunft, um die Attraktivität unserer Lebensqualität und unseres Wirtschaftsstandortes“, resümiert Bürgermeister Andreas Sunder.

„Den Anschluss an die Gigabit-Gesellschaft dürfen wir nicht verpassen. Daher freue ich mich, dass die beiden Unternehmen unserer Bitte nach einer Fristverlängerung entsprechen“, unterstrich auch Wirtschaftsförderin Renate Pörtner.

HeLi NET will ab sofort die Vertriebsaktivitäten noch einmal verstärken. Geplant sind sowohl weitere Anzeigen in der Tagespresse als auch neue Rundfunkspots, erweiterte Plakatierungen und Informationsaktivitäten vor Ort sowie die „Kunden überzeugen Kunden“-Aktion, die ab sofort bis zum 11.06.2016 läuft. Damit sollen einerseits die bisherigen potentiellen Neukunden belohnt, als auch die „Zögerer“ gewonnen werden. Die Rabatt-Konditionen für die Verträge bleiben ebenfalls bis zum 11. Juni bestehen.