Am Tiergartenweg entsteht neue Hundewiese

Rietberg bekommt eine neue Hundewiese. Eine paar Wochen Geduld sind allerdings noch nötig, denn frühestens im Oktober soll die Wiese am Tiergartenweg für alle Hundefreunde entsprechend hergerichtet werden. Bis dahin wird das etwa 2500 Quadratmeter große Areal noch landwirtschaftlich genutzt. Im Herbst aber soll die Fläche eingezäunt und eine Parkfläche für Pkw angelegt werden.

In der jüngeren Vergangenheit hatte die Stadtverwaltung mehrere Standorte zur Anlegung einer Hundewiese geprüft. Jetzt hatten sich zwei Flächen als gut geeignet herauskristallisiert: Jene am Tiergartenweg sowie eine am Mastholter See. Da eine solche Wiese, auf der Hundehalter ihre Vierbeine frei laufen und spielen lassen können, von Bürgern aus allen Stadtteilen gewünscht und genutzt wird, hatte die Stadtverwaltung die Fläche am Tiergarten favorisiert. Diesem Vorschlag folgten jetzt auch die Mitglieder des Bau-, Planungs- und Verkehrsausschusses einmütig.

Die neue Hundewiese wird nötig, weil die bisherige Freilauffläche in der Nähe des Bibeldorfes in eine Spiel- und Aufenthaltsfläche für die Bewohner des dort entstandenen Übergangswohnheimes umgewandelt worden ist.

Quelle: Stadt Rietberg