Ab Samstag auf einen Sprung ins kühle Nass

Zum Start der neuen Freibadsaison schimmern die Becken in strahlendem Blau. Bereits im März erhielten alle Schwimmbecken nämlich neue Bodenfolien. Also Badehose oder Bikini angezogen und ab ins Wasser. Denn am Samstag, 18. Mai, öffnet das Rietberger Freibad seine Tore. Geöffnet wird dann wieder zu den gewohnten Zeiten: montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr, samstags von 7 bis 19 Uhr und am Sonntag in der Zeit von 8 bis 19 Uhr. Letzter Einlass ist immer eine Stunde vor Schließung.

Unverändert bleiben auch die Eintrittspreise. Kinder und Jugendliche bezahlen zwei Euro, Erwachsene vier Euro. Saisonkarten (70 Euro für die ganze Familie, 60 Euro für einen Erwachsenen inklusive eigener Kinder bis 18 Jahre) gibt es nur im Bürgerbüro im Rathaus der Stadt Rietberg. Kinder ab sechs Jahre, Jugendliche bis 18 Jahre sowie ältere Schüler, Studenten und Schwerbehinderte zahlen für den gesamten Sommer 25 Euro. Inhaber des Rietberg-Passes erhalten eine Ermäßigung. Diese ermäßigten Karten sind ebenfalls nur im Bürgerbüro erhältlich. Neu in diesem Jahr ist das Sommerferienticket – gültig nur für die Ferienzeit. Dieses Sonderticket gibt’s während der schulfreien Zeit (13. Juli bis 27. August) zum halben Preis. Für Einzelkarten gilt dieser Sonderpreis allerdings nicht. Sommerferientickets erhalten Interessierte ab dem ersten Ferientag im Bürgerbüro.

Während der Freibadsaison bleibt das Hallenbad für die Öffentlichkeit geschlossen.

Quelle: Stadt Rietberg