2300 Badegäste am heißesten Tag des Jahres

An vielen warmen Badetagen kamen auch viele Badegäste ins Rietberger Freibad. Foto: Stadt Rietberg

An vielen warmen Badetagen kamen auch viele Badegäste ins Rietberger Freibad. Foto: Stadt Rietberg

Der wärmste Tag in diesem Sommer war der 4. Juli. Ein Samstag. Zumindest belegt das die Statistik des Rietberger Freibades. Bei 35 Grad kamen den ganzen Tag über 2.360 Badegäste. Das ist der Rekordtag dieses Jahres.

Und überhaupt war die gerade zu Ende gegangene Saison nicht schlecht. Insgesamt 54.784 Besucher nutzten das Freibad in der Saison vom 9. Mai bis zum 6. September. Und das sind immerhin 6.000 mehr als im Vorjahr.

Der August war der am besten besuchte Monat: 19.317 Wasserratten sprangen in eines der drei Becken oder genossen die Sonne auf den Liegewiesen.

Die Schwimmmeister sprechen auch deshalb von einer guten Badesaison, weil es keine Badeunfälle gegeben hat und niemand zu Schaden gekommen ist.

Nun haben die Schwimmmeister damit begonnen, das Freibad winterfest zu machen. Stattdessen hat nun das Hallenbad montags und dienstags von 6 bis 8 Uhr geöffnet, sowie mittwochs bis freitags von 6 bis 7.30 Uhr. Einmal in der Woche ist auch am frühen Abend für die Öffentlichkeit geöffnet: mittwochs von 17 bis 19.30 Uhr.

Eintrittskarten für das Hallenbad am Torfweg gibt es nur im Bürgerbüro der Stadt Rietberg.