2. Cultura Rock Festival

OqueStrada präsentiert gleich zu Anfang mit Atlantic Beat – „Mad‘ in Portugal“ kosmopolitischen Swing aus Lissabon.

Alles was im weiteren portugiesischen Musik-Kulturkreis anzutreffen ist, wird hier mit einbezogen: Fado, Morna, brasilianische Elemente, Walzer und Chanson, aber auch globale Beats wie Ska und HipHop oder afrikanische Rhythmen finden den Weg in die aufgekratzten Songs dieser energetischen Band.

Mit ihrem Debütalbum “Tasca Beat – o sonho português” haben sich OqueStrada in die Herzen der Zuschauer gespielt. Sie gehören zu den besten und erfindungsreichsten multikulturellen Bands und sind in Portugal Kult.
OqueStrada_4Internationale Festivals führten OqueStrada von Portugal über Süd-, Mittel- und Osteuropa bis nach Russland. Auf dem „Creation of Peace Festival“ in Kazan, Russland, begeisterte die Band ein Publikum von 80.000 Menschen. 2012 traten OqueStrada, als erste portugiesische Musikgruppe, neben Seal, Jennifer, Hudson und Ne-Yo auf der Friedensnobelpreisverleihung in Oslo auf.

Internationale Radio-und Fernsehauftritte, wie bei Deutschlands bester Late Night Show INAS NACHT und ein ARTE TV Porträt in der Sendung Metropolis folgten und verhalfen dem Sextett zum weiteren internationalen Durchbruch.

 

idolized_Promo2_v1Und dann wird’s rockig mit IDOLIZED, „The ultimate Billy Idol Tribute Band”.

Billy Idol ist eine der Ikonen des 80s Punk-Pop und einer der erfolgreichsten Musiker seiner Zeit. Seine energiegeladenen Shows sind bis heute der Inbegriff für ehrlichen, handgemachten Rock’n’Roll!

IDOLIZED adaptieren die markante rotzig-freche Attitude des Originals bis ins kleinste Detail!

Frontmann Roger Kane sieht dem Original nicht nur zum Verwechseln ähnlich, er steht ihm auch stimmlich in nichts nach. Die international erfahrenen Bandmitglieder bringen den Live Sound von Billy Idol druckvoll auf die Bühne und mit Gitarrist Kevin Krämer steht ein virtuoser Saitenhexer an Kane’s Seite, der den Sound und die Spielweise von Billy’s Sideman Steve Stevens quasi mit der Muttermilch aufgesogen hat.

Die Setlist beinhaltet sämtliche Kracher aus Idol’s Karriere, wie „Rebel Yell“, „White Wedding“, „Flesh For Fantasy“, „Dancing With Myself“, „Mony Mony“ oder „Eyes Without A Face“.

IDOLIZED stehen für eine Rock ’n Roll Party der Extraklasse!

 

10.2011 Fotodesign Korten.UnnaREGGATTA meets STING

Auf den ersten Blick stellt sich die Frage: WER trifft hier WEN? Okay, Letzteren kennt jeder: STING, alias Gordon Matthew Sumner, der mehrfache Grammy-Gewinner, der Mann, der bisher 12 Nr.1 – Hits komponierte und 13 erfolgreiche Studio-Alben, bestehend aus dutzenden Welthits, veröffentlichte.

Vor Sting war er THE POLICE, wenngleich man ihn damals schon mit Sting anredete und verantwortlich für Welthits wie Every breath you take, Roxanne, Message in a bottle, So lonely und viele, viele mehr. The Police war die einfluß- und erfolgreichste Band der 1980er Jahre!

Ja, und für das WER steht natürlich Reggatta. REGGATTA DE BLANC! Seit 27 Jahren bringen Mick Griese & Co. in unverwechselbarer Manier die Show von The Police auf die Bühne. 100% Tribute – alles so, wie das Original es in den 80ern tat – in Instrumentierung, Look und Sound.

Unfassbar ähnlich!

Da vor einigen Jahren die Nachfrage des Publikums nach Sting-Songs (z.Bsp. Englishman in New York, Fields of gold, Set them free, Fragile) immer größer wurde, entschied die Band, die Show „kurzerhand“ zu vergrößern. Mit Hinzunahme hochkarätiger Musiker wurde das Programm erweitert und die

„Ultimative Sting und Police – Tribute Show“ war geboren!

REGGATTA MEETS STING nimmt den Zuhörer an die Hand und verführt ihn in die Zeit ab 1979, als The Police mit Roxanne den Durchbruch schaffte, bis hin ins Heute, wo Sting (seit 1985) mit seinen unterschiedlichsten Solo-Konzerten sein Publikum mit jeweils über 20 Welthits verwöhnt.

REGGATTA MEETS STING bringt 30 Jahre Sting auf die Bühne und jedes Jahrzehnt wird haargenau reproduziert! Von einer einzigen Band! Eigentlich nicht möglich und schier unfassbar, aber…

Restkarten sind noch in allen bekannten VVK-Stellen erhältlich. 

Sa., 14. November 2015 – 19 Uhr, Rietberg Cultura
VKK : 34,00 € (inkl. VVK-Gebühr)
AK : 37,50 €

Infos & Karten: Bürgerbüro unter 05244/986-100, kulturig@stadt-rietberg.de und im Internet: www.kulturig.de und www.rietberg.de